5 Jahre dreifaltiger österreichischer Presserat: Rückständigkeit, Ausrede, Schweigen

Der österreichische Presserat feiert sich seit einigen Tagen mit medialen Auftritten selbst, weil es ihn seit fünf Jahren wieder gibt. Was für ein Anlaß. Als seine Krönung wird er wohl den heutigen parlamentarischen Festakt im Palais Epstein wortreich beschreiben.

5 Jahre Presserat - Rückständigkeit Ausreden Schweigen

Wie der österreichische Presserat zu seiner Krone mit drei Zacken kam.

Fünf Jahre sind ein Anlaß, nicht zu schweigen. Fünf Jahre verlangen geradezu, mit angemessenen Geschenk gratulierend sich einzustellen. Eine dreizackige Krone als Geschenk zu überrreichen, ist dem Anlaß würdig und recht.

Und diese dreizackige Krone darf der österreichische Presserat von heute an tragen, bis zu dem Tage, an dem er beschließt, die Rückständigkeit aufzugeben, und also für Online-Medien sich ebenfalls zuständig erklärt, diese Aufgabe auch wahrnimmt. Eine dringende und äußerst notwendige Aufgabe.

Die erste Zacke erwarb sich der österreichische Presserat mit seiner Antwort vom 13. September 2015, und sie wurde mit dem Lieferschein „Eine Zacke Rückständigkeit“ zugestellt:

Wie rückständig ist der Presserat in Österreich?

Die zweite Zacke erwarb sich der österreichische Presserat mit seiner Antwort vom 22. September 2015, und sie wurde mit dem Lieferschein „Eine Zacke Ausrede“ zugestellt:

Presserat der österreichischen Medien: Ausreden für das Verharren in der Rückständigkeit

Die dritte Zacke erwarb sich der österreichische Presserat mit seiner Nicht-Antwort seit dem 1. Oktober 2015, und sie wird gerade jetzt, am 7. Oktober 2015, mit dem Lieferschein „Eine Zacke Schweigen“ per Eilbotendienst zugestellt, so daß er heute noch das Palais Epstein dreizackenkronenbestückt verlassen kann.

Rückständigkeit, Ausreden und Schweigen: mehr kann nicht getan werden, um sich in Österreich zu integrieren, und mehr kann nicht verlangt werden, um in Österreich als vollwertiges Mitglied angesehen und aufgenommen zu werden. Das ist, wenn es denn einen Hintergrund in Österreich gibt, der einzige Hintergrund, der in Österreich akzeptiert wird: die Tapete mit dem Trachtenmuster Rückständigkeit, Ausreden und Schweigen.