„Unser Kampf – Wir gegen uns“

Der Verlag hätte das Propagandabuch „Nessun dolore“ von Domenico Di Tullio statt „Wer gegen uns?“ auch „Unser Kampf“ nennen können, so willkürlich, wie der Titel für die deutsche Übersetzung gewählt ist, und, „Unser Kampf“ wäre auch stimmiger, so vergangenheitshörig wie … Weiterlesen

Antisemitische Fassung der Wunderlampe

„Wir bemerken ein verstärktes Auftreten von Antisemitismus in Österreich. Dabei handelt es sich nicht nur um alten, traditionellen Antisemitismus aus der rechten Ecke, sondern um einen linken Antisemitismus und Antizionismus, der durch Migration nach Österreich hereingetragen wird“, sagte Sobotka als … Weiterlesen

Pfeile, blutgetränkt

„Jesus Blut heilt! Nicht die Impfung“ Das war eine Botschaft auf der Demonstration am 16. Jänner ’21 auf der freudlosen Gasse, die die Innenstadt der österreichischen Hauptstadt ringförmig einschließt. Und es wird, darf vorausgesagt werden, wieder eine der Botschaften sein, … Weiterlesen

Generation Figl

Jetzt, da die Theater geschlossen haben müssen, soll daran erinnert werden, Österreich ein Land der Theater ist, und so wird trotz Regierungsverordnung weiter gespielt, halt woanders, zum Beispiel auf den Twitter-Brettern, wo auch dieser kleine Dialog eben erst aufgeführt wurde. … Weiterlesen

Geist des Zerstörens und Mordens

„Rechtsextreme zerstören Kunstintervention am Karl-Lueger-Denkmal“ ist in diesem Oktober ’20 zu lesen … Um ihren rechtsextremen Gesinnungsvater zu verteidigen, können Rechtsextreme nur das Mittel der „Zerstörung“ anwenden, ganz dem K. L.-Geist verpflichtet. Eine freilich harmlos zu nennende Tat der Rechtsextremen. … Weiterlesen

Romani

Wahrscheinlich ist darüber schon Zufriedenheit zum Ausdruck zu bringen, in Österreich, daß seine sogenannte Staatsspitze keinen radikalen Antiziganismus bedient, wie etwa der für kurz gewesene Innenminister … Österreich, ein Staat des noblen Gedenkens. Kein Name eines Opfers soll in diesem … Weiterlesen