Ein Denkmal, sagt die Demokratie, für Gavrilo Princip am Heldenplatz, Wien

  Aus dem Atterseekreis, an dessen Spitze Norbert Nemeth steht und sich Präsident nennen läßt, ist die Frage zu hören: „Welche Haltung sollen zum Beispiel zugewanderte Serben zur Ermordung Franz Ferdinands in Sarajewo beziehen?“ Norbert Nemeth, der nun auch im … Weiterlesen

„Wehrmann in Eisen“, Josef Müllner und das tourismusgerecht zugerichtete Wien

Vom Wiener Karl-Lueger-Platz bis zum Wiener Rathaus ist es nicht weit, ein wenige Minuten dauernder Spaziergang. Um zu erfahren, ob es beim „Wehrmann in Eisen“ mehr über Josef Müllner zu lesen gibt, als beim Lueger-Denkmal von Josef Müllner mit der … Weiterlesen

Sonderlichkeiten

Es ist schon richtig, daß mit der kurzen Feststellung, ein schlecht gemachter Roman ist ein schlecht gemachter Roman, bereits alles gesagt ist, was zu „Keiner von euch“ zu sagen ist. Wahr ist ebenso, es wäre zu „Keiner von euch“ nicht … Weiterlesen

Südtirol: Saint Germain-en-versailles der FPÖ

Es wurde wohl schon zur Genüge dargestellt, welche Bedeutung Südtirol in identitären Kreisschaften zukommt, daß es im Grunde keines weiteren Wortes bedarf … Nachdem aber in der letzten Woche das FPÖ-Präsidium in Südtirol war und von He.-Chr. Strache aufwärts wieder … Weiterlesen

Straßennamen einzig aus heutiger Sicht gerechtfertigt: Franz-Joseph-Habsburg-Ring – Menschheitsmassenverbrecher, Oskar-Potiorek-Gasse – Menschheitsmassenverbrecher

Es gibt diese fortwährende und mehr als leidige Diskussion darüber, ob Straßen, Gassen, Plätze nicht mehr nach gewissen Personen benannt bleiben sollen, oder doch, auch, ob Denkmäler von gewissen Personen geschliffen werden sollen, aber auch, ob Ehrenbürgerschaften gewissen Personen aberkannt … Weiterlesen