Wie der zurzeitige Vizekanzler nichts tut, als Herwig Seidelmann dazu aufruft, eine Frau „bis zur Hüfte zu begraben und dann los“.

Florian Klenk spricht der Landespolizeidirektion ein großes Kompliment aus, weil — das kann im Kapitel Harald Vilimsky Site an Site mit Austriak Seidelmann gelesen werden … Die Polizei in Österreich ist tatsächlich zu loben, alle Komplimente … Die Polizei in … Weiterlesen

Wer Herbert Kickl wie Norbert Hofer kennt, weiß, er ist ein „Philosoph“ von tiefstem „Humanismus“

Samstag, 13. Jänner 2018. Morgenjournal. Österreichisches Radio. Norbert Hofer, Regierungskoordinator, im Interview. Er spricht über Herbert Kickl. Kompetent. Denn. Er kennt den Innenminister. Und wer ihn wie Norbert Hofer kennt, weiß, er ist ein „Philosoph“. Das weiß jetzt nicht nur … Weiterlesen

Österreich: Trend zur Verniedlichung, Beschwichtigung – Herbert Kickl, NPD-Abonnent und Minister in Spe

In der Ausgabe 45/17 des Wirtschaftsmagazins „Trend“ wird ein langer Artikel über Herbert Kickl gebracht: „FPÖ-Stratege jenseits der Komfortzone“. Selbstverständlich schreiben Martina Bachler und Bernhard Ecker nicht unkritisch. Es ist aber diese Art von Kritik auf Vorrat, um einst, wenn … Weiterlesen

Altgesinnungsbedingte Gewalt gegen Frauen – Unzensuriert so nah

Was für eine Faszination Gewalt auf diese Gemein-Schaft ausüben muß, insbesondere Gewalt gegen Frauen, zeigt sich wieder deutlich an dem aktuellen Fall der Steinigung des Geistes durch die FPÖ mit ihrem ersten Traditionsfurchenpflüger Herbert Kickl … Diese Gemein-Schaft bekommt nicht … Weiterlesen

Auf FPÖ-Unzensuriert Steinigung von Gabriele Heinisch-Hosek gefordert

Es ist erschütternd, wie so viele ohne zu prüfen das Unhaltbare des im österreichischen Parlament sitzenden Geistessteinigers Herbert Kickl von der freiheitlichen Geistessteinigerinpartei nachschreiben und sich über etwas empören, das nicht in der Broschüre steht und vor allem nicht gefordert … Weiterlesen

Die permanente Steinigung des Geistes durch Herbert Kickl – Altes von der FPÖ zum „Genderwahn“

Es wird nicht gesagt werden können, hier wird je für Gabriele Heinisch-Hosek das Wort ergriffen (im Gegenteil, wie nachgelesen werden kann), aber was die gesinnungsgemäß zensurierte Website über die parlamentarische Anfrage der FPÖ, eingebracht von Herbert Kickl, unter „Neues vom Genderwahn …“ … Weiterlesen