Hietzing

Herr DI Gerstbach rückte die Verunglimpfungen zurecht, die Franz Schmidts Standfestigkeit gegenüber der Vereinnahmung durch den Nationalsozialismus als zu gering werten. Es ist dies leider ein häufiger Vorwurf aus der Sicherheit des heutigen Rechtsstaates heraus. In wirtschaftlicher Not und unter … Weiterlesen

Gesinnung bei Schaft …

Kurz ist es her, daß Hans Rauscher in der Tageszeitung über die „österreichische Unabhängigkeitserklärung schrieb, und er jubelte diese „Unabhängigkeitserkärung“ ganz Karl Renner zu, den er zum Vorbild für den „Herrn Karl“ … Es ist wohl dem Opportunismus der Zeit … Weiterlesen

Virusgewinnlerei

Ob Alois Gauper, „Autor aus Hietzing“, seinen Beitrag „Corona – Alles ein Schwindel? 60 % von Natur aus resistent WHO Studie“ auf „meinbezirk.at“ an diesem Sonntag, 14. Juni ’20, zuerst auf der Website „Unzensuriert“ unter der Überschrift „Coronavirus Der nächste … Weiterlesen

Das Geschwefel, irgendwer sei zu jung für irgendwas

Oh, wie wird nach Deutschland sehnsüchtig geblickt, von Österreich aus, und geklagt, ach, in Österreich gibt es beispielsweise keine „Zeit“, denn das ist eine Zeitung, aber eben auch nur eine Zeitung, und wenn sie etwas über österreichische Politik veröffentlicht, dann … Weiterlesen

Norbert Hofer – Martin Fritzl zeichnet sich in der „Presse“ einen freund(freiheit)liches Gesicht – Wofür, für wen, in wessen Auftrag

Es sind wohl gar zu viele negative Schlagzeilen, die Freiheitliche durch ihre Taten sich selbst schreiben … Die Sorge muß also in gewissen Kreisen in Österreich, die sich selbst u.a. zu den Bildungsnahen zählen werden, groß sein, daß ihre Bemühungen, Unterstützungen und … Weiterlesen