Zwei Jahre für eine Petition zum Bearbeiten, und dann landestypische Erfolgsmeldung: Jetzt ist schon wieder was nicht passiert.

Jetzt hat Lilith Kurz wieder etwas geschickt. Und Kurz erheitert sich darüber, daß eine gesinnungsgemäß zensurierte Website, also die von der identitären Regierungspartei, über die Forderung einer vermeintlichen Zensur schnaubt, wohl deshalb, weil ihre Zensur durch ihre Verantwortlichen ohnehin selbst … Weiterlesen

F… versteht gut, sagt Justizminister Wolfgang Brandstetter,

berichtet am 23. Oktober 2015 das Radio des österreichischen Rundfunks in der Nachrichtensendung um 7.00 Uhr … „… Menschenfeindlichkeit und Hass darf sich nicht unkontrolliert über das Internet verbreiten, hat Justizminister Wolfgang Brandstetter zuletzt immer wieder betont, daher auch das Gespräch mit … Weiterlesen

Wie der zurzeitige Vizekanzler nichts tut, als Herwig Seidelmann dazu aufruft, eine Frau „bis zur Hüfte zu begraben und dann los“.

Florian Klenk spricht der Landespolizeidirektion ein großes Kompliment aus, weil — das kann im Kapitel Harald Vilimsky Site an Site mit Austriak Seidelmann gelesen werden … Die Polizei in Österreich ist tatsächlich zu loben, alle Komplimente … Die Polizei in … Weiterlesen