„Wenn Salvini nicht […] Radfahren darf, dann ist er bei uns sehr willkommen.“

Gesinnungssicher hat die hoferische Kameraderie der identitären Parlamentspartei einen Mann aus einem Ort gefunden, zum Anführen der zurzeitigen Gruppe, sie als ihr Ortszukunftengruppenleiter geleiten in die … „Außerdem beschäftige sich eine Gruppe unter Leitung des Welser Bürgermeisters Andreas Rabl mit der Zukunft … Weiterlesen

Frage an Radio Strandbad

„Nach 2 Unabhängigen Expertenkreisen zu #Antisemitismus, setzt die deutsche Bundesregierung 2019 eine Expertenkommission zu #Antiziganismus ein. @sebastiankurz, übernimmt auch Österreich eine Vorreiterrolle zur Bekämpfung von Antiziganismus? @EU2018AT“ Diese Frage stellte der Zentralrat deutscher Sinti und Roma am 27. November 18. … Weiterlesen

Der Preis

Es begann in 18, angestimmt durch ein Lied, das zu einem Bericht führte. Nach jahrelangem Herumliegen wurde der Bericht nun Tat. Dieser Bericht, der Partei ein Kreuzweg der Wahrheit, ward nun Tat. Es soll nicht verschwiegen werden, daß es Meinungen … Weiterlesen

Wo Bürgerinnen für den Kanzler Vorbild, dieser für Bürger es nicht ist.

Die Ereignisse in Vorarlberg in dieser Woche im November 18 haben es noch einmal unmißverständlich verdeutlicht, der junge Herr in seiner zurzeitigen Funktion Bundeskanzler in Österreich ist kein Vorbild. Die positive als auch negative Beurteilung über den Wert von einem … Weiterlesen

Markus Huber gratuliert Karl Bockerer, nicht Adolf Hitler zum Geburtstag und Wolfgang Sobotka ladet außerparlamentarische identitäre Gäste ins österreichische Parlament sich recht gern ein

Sie halten das für unwahrscheinlich, daß er Karl Bockerer zum Geburtstag gratuliert? Warum? Weil der Gratulant ein freiheitlicher, also identitärer Mandatar ist? Wen auch immer Markus Huber vor fünf Jahren tatsächlich gratulieren wollte, darüber will nicht spekuliert werden, und schon … Weiterlesen