Verpacken und Verschicken

Vor kurzem wurde von Österreich 1 im Zusammenhang mit dem Karl-Lueger-Denkmal wieder die Denkmalschutzfrage aufgeworfen, vom „ideologischen Streit“ um das Karl-Lueger-Denkmal geschrieben, der seit … Wie leicht aber ist das doch zu lösen. Es muß das Karl-Lueger-Denkmal einfach verpackt und … Weiterlesen

Limerickl aus dem Büro Thurnher

Als wäre es ein Reim vom für kurz gewesenen Innenminister. „Wie wichtig: Antiziganismus gilt Ihr Kampf. Doch Korruptionsbekämpfern nehmen Sie den Dampf. Herr #Sobotka, treten Sie zurück!“ Aber es ist ein „Limerick“ als „Reklame für Falter-Herausgeber Armin Thurnher“. „Limericks von … Weiterlesen

Mal pensé, mal fonctionné

Am 7. Oktober 2021 wurde im Flughafen Schwechat, Terminal drei, „die letzte große Arbeit“ von Arik Brauer enthüllt. „Niemals vergessen“ – Mahnmal zum Gedenken der Opfer des NS-Regimes Eine Arbeit, die zurückgebracht werden sollte. Eine Arbeit, die nie aus seiner … Weiterlesen

Österreich, 1900

Die große Dame der adeligen Wörter inspiriert, den Boden aufzugraben, die Wurzeln der „österreichischen Tradition“ freizulegen. Wie „multikulturell“ und „multireligiös“ war Österreich seinerzeit, als zum Beispiel Karl Lueger in Wien Bürgermeister war. Ein nun „Umstrittener“ ist in seinem kürzlich veröffentlichten … Weiterlesen

Geist des Zerstörens und Mordens

„Rechtsextreme zerstören Kunstintervention am Karl-Lueger-Denkmal“ ist in diesem Oktober ’20 zu lesen … Um ihren rechtsextremen Gesinnungsvater zu verteidigen, können Rechtsextreme nur das Mittel der „Zerstörung“ anwenden, ganz dem K. L.-Geist verpflichtet. Eine freilich harmlos zu nennende Tat der Rechtsextremen. … Weiterlesen