Ein Papst schaltet das Licht im Vatikan ein, und findet die Stelle: die Todesstrafe ist unzulässig.

Heutzutage wird generell angenommen, daß dem christlichen Kalender nach die Evangelien rund um das Jahr 70 beginnend verfaßt wurden, vor 1948 Jahren. So wird es dann wohl in etwa 52 Jahren einen großen Hostienjahrmarkt auf dem Petersplatz geben: zweitausend Jahre … Weiterlesen

Christliche Impfungen Zölibatitis und Katechekokken

Es wundern sich manche, daß es für die eine Umsonst in Österreich überhaupt eine Meldung wert sei, aber in einem gar so katholischen Land muß doch immer wieder darauf hingewiesen werden, was Menschen, vor allem jungen Menschen angetan werden kann,  … Weiterlesen

Vatikan befiehlt religiöse Gebote über staatliche Gesetze zu stellen

Es wird berichtet: „Integrationsminister Sebastian Kurz hatte drastische Zahlen im Gepäck“. Es geht dabei um eine Studie. Neunhundert Flüchtlinge wurden befragt. „Eine davon: 40 Prozent der aus Syrien, Afghanistan und dem Irak kommenden Flüchtlinge würden religiöse Gebote über staatliche Vorschriften … Weiterlesen

Touristisches Attraktionsgesamtpaket für Österreich mit Marschierer Adam und „Gesinnungsfreund“ Hofer

Es wurde schon ausführlich über die Installierung einer neuen Wiener Attraktion für Touristen und Touristinnen geschrieben, also sich das Erlebnis, einen Marsch des neunzehnten Jahrhunderts um den Albertinaplatz anzusehen, einmal zu gönnen, wenn durch Franz der ganze Albertinaplatz zu einer „satisfaktionsfähigen … Weiterlesen

Der Dreifaltigkeit Verteidigung des Rechts der Eltern auf Erziehung mit dem Messer

Die Dreifaltigkeit Islam, Juden- und Christentum (nach ihrer brandmarkgemäßen Abkürzung einfach: Gott) rennt nun im Gleichschritt aufgeregt umher, panisch und in Angst, ein Privileg der vielen Privilegien, die Organisierten Glauben nach wie vor großzügig gewährt und zugestanden werden, verlustig zu … Weiterlesen

Masturbation im zeitgemäßen Katechismus

Und da es zu allen Zeiten kein zeitgemäßeres Regelwerk als den geltenden Katechismus der römisch-katholischen Kirche, für das Joseph Ratzinger leitend verantwortlich ist, gab, konnte tatsächlich nur Joseph Ratzinger nun unter seinem Pseudonym Benedikt XVI. unfehlbar beurteilen, was zeitgemäß und … Weiterlesen