We’re all Gates, aren’t we?

Wer eignete sich besser, um das konkret zu veranschaulichen, was mit „Wären wir nicht reich, wärst du arm“ knapp verdichtet gesagt sein will, als Bill Gates? Zum einen deshalb, weil mit Bill Gates stellvertretend und beispielhaft konkret gezeigt werden kann, … Weiterlesen

Am 1. Mai 2020

Ab 1. Mai 2020 die Wohnungen, die Häuser zu verlassen, hinauszugehen, dafür ist Seb. Kurz. Und Seb. Kurz mit seinem patriotischem Herzen von unendlichem Auswuchs kennt den österreichischen Kalender gar recht und weiß daher, daß der 1. Mai eines jeden … Weiterlesen

Schafe im Sold der Wölfe

Der Auftritt von Björn Höcke in der Pension „Zum Schäfchen“ in Schnellroda im März ’20 lädt ein, über Schaf und Wolf zu sprechen. Das Schäfchen, das nach eigenem Bekunden ein Wolf „Heute, liebe Freunde, lautet die Frage nicht mehr Hammer … Weiterlesen

Six-Day-Week for Future

Ein leitender Angestellter eines Organisierten Glaubens meint, wenn er zu Neujahr auf den Displays der Menschen erscheint, von „Geschenken“ seines „Schöpfers“ spricht, hat er seinen Teil bereits dazu getan, um eine Umkehr im Umgang des Menschen mit der Erde mit … Weiterlesen

Kwame Anthony Appiah on Austria

Ronald Pohl veröffentlicht eine Buchbesprechung zu dem Buch, dessen Titel in der deutschsprachigen Übersetzung eine Bedeutungsverschiebung und eine Verniedlichung erfährt. Der deutschsprachige Titel stellt an die erste Stelle der Bedeutung: „Identitäten“. Und verniedlicht durch „Fiktionen“. Hingegen der Originaltitel: „Die Lügen“ … Weiterlesen