„Soros plan“ is, shortly be said, the „Hooton plan“ of the Orbánists

FPÖ unzensuriert feiert am 4. Dezember 2017 eine „Volksbefragung“ in Ungarn als recht großen Erfolg. Eine „Volksbefragung“ über, genauer, gegen einen einzelnen Menschen, nämlich gegen George Soros. Es macht wieder einmal kenntlich, daß solche Parteien, wie die mit Viktor Orbán, … Weiterlesen

Antisemitismus-Befragung in Ungarn in Österreich von FPÖ unzensuriert gesinnungsgemäß kommentiert der Beschluß von Fidesz und Jobbik

Es muß nicht herumgeredet werden. Die Volksbefragung in Ungarn ist, was sie ist, eine Antisemitismus-Befragung, die „Soros plan“ is, shortly be said, the „Hooton plan“ of the Orbánists von der FPÖ unzensuriert, aus der sich nun der montagsangelobte Innenminister FPÖ unzensuriert: … Weiterlesen

Nazisein in der Beschreibung von FPÖ unzensuriert: „Verwicklungen mit dem NS-Regime“

Und wieder wirbt FPÖ unzensuriert für ihren Schreibkameraden Josef Weinheber. Am 22. Dezember 2017. Wen soll FPÖ unzensuriert sonst reklamieren. Das ist geklärt. Und es muß dem, was bereits geschrieben wurde, nichts mehr hinzugefügt werden. Bemerkenswert aber an der neuerlichen … Weiterlesen

ÖVP-FPÖ-Regierung in Österreich: Doppelstaatsbürgerschaften für Roma und Sinti!

Wenn es nun im Programm der angelobten Regierung von ÖVP und FPÖ heißt, es solle Doppelstaatsbürgerschaften für Nachfahren der Opfer des Nationalsozialismus in Österreich geben, werden diese Doppelstaatsbürgerschaft dann auch Menschen bekommen, die als Roma und Sinti bezeichnet werden … … Weiterlesen

Was für AndreasNorbertHofer nach Verurteilung wegen Verhetzung von einem „beliebten Blogger“ zu tun ist: „Nackt, ins Straflager nach Sibirien!“

Es ist bei einer solchen Gesinnung nachvollziehbar, daß die gesinnungsgemäß zensierte Website der identitären Parlamentspartei einem „beliebten Blogger“ beisteht, mit dem es viele Überschneidungen gibt, wie gelesen werden kann: Seitenkomposition der „Kronen Zeitung“ mit einem wegen Verhetzung verurteilten Juristen. Es … Weiterlesen

Abermillionen für eine „Volksbefragung“ zur Wehrpflicht – Für No-Na-Ergebnisse und No-Na-Erkenntnisse

In den letzten Tagen wurden über die ersten Zwischenergebnisse der Wehrdienstreform berichtet, die Gerald Klug und Johanna Mikl-Leitner präsentierten … Was aber die christschwarze Ministerin und der sozialdemokratische Minister im Berglerischen vorstellten, sind No-Na-Erkenntnisse und No-Na-Ergebnisse, für die es, daran … Weiterlesen