Servus

Nichts mehr zu einer österreichische Fernsehanstalt zu schreiben, das Ziel. Auf dem Weg dahin es kurz und kürzer zu halten. Eine kurze Formel für die fleischhackerische Anstalt zu finden. Kurz: Wieder Mölzer, wieder Tichy. Kürzer: Österreichisches Niveau. Noch kürzer: Mateschitz. … Weiterlesen

Wolfgang Zanger, gesinnungsgemäß mit dem Liederbuch „Neger – Zigeuner“ Beschenkter, schreibt 2005 mit am österreichischen Waffengesetz. Kurz: ein Skandal!

„Auch mit rassistischen Passagen wird nicht gegeizt. Die Bezeichnungen „Neger“ und „Zigeuner“ sind in zahlreichen Liedern zu finden.“ Die Kapitelüberschrift ist falsch. Falsch, aus mehreren Gründen. Es ist nicht Wolfgang Zanger, der für das österreichische Waffengesetz, „Paragraphe“ schreibt, sondern Georg … Weiterlesen

Die neue Liederbuchaffäre ist für den FPÖ-Chef ein Problem – Wolfgang Zanger müsste den Präsidenten NR III Norbert Hofer ausschließen, um ein möglicher Koalitionspartner für Kurz zu bleiben

Manchmal reicht es aus, einen Artikel, wie diesen aus der Tageszeitung österreichischen Qualitätszuschnitts vom 31. Oktober ’19, beinahe zur Gänze wiederzugeben, und dabei bloß die Namen zu tauschen, um aufzuzeigen, wie gegen eine Person vorgegangen wird und zugleich eine andere … Weiterlesen

Daueraffäre Österreich

Die Schlagzeile der „Kronen-Zeitung“ „Neue Affäre um NS-Liederbuch“ ist nicht korrekt. Richtig hätte sie zu lauten: Daueraffäre um Österreich-Liederbuch Oder so einfach wie kurz: Daueraffäre Österreich Zur Daueraffäre Österreich gehört es, sich unmittelbar vor Wahlen daran zu erinnern, daß Nationalsozialismus, … Weiterlesen

Freiheitliche Initiative zur Abschaffung der Fristenlösung, einer „Dekadenzerscheinung“

Martin Pfeiffer, „Schriftleiter der Aula“, schreibt in der aktuellen Ausgabe der freiheitlichen ZZ: „Diese Union, der weniger ewiggültige Werte wie Leben, Familie, Freiheit und Ehre am Herzen liegen als vielmehr Dekadenzerscheinungen wie Abtreibungs- und Einwanderungsrecht, Euthanasie, Homo-‚Ehe‘, Gender Mainstreaming und … Weiterlesen