Wer vermag es schon zu sagen, wofür das Eck von Andreas Gabalier steht

Es wurde bereits vermutet, was Matthias Naske zu Andreas Gabalier sagte, „Tourneeauftakt im Wiener Konzerthaus“ von dem die Meinungsfreiheit Klagenden, sei interpretierbar wie ein Gedicht. Er und seine Anwälte, seine Anwälte oder er haben kurz und rasch zu einer von … Weiterlesen

Irmgard Griss in der Bandion-Ortner-Falle

Möglicherweise ist ein Land dann in der größten Gefahr, wenn einzelne Menschen in diesem Land meinen, sie seien für das Hohe und Höchste qualifiziert, bloß weil sie einmal eine Leistung, genauer, bloß weil sie einmal mit einer Einzelleistung, genauer, bloß … Weiterlesen

„Rückkehr zur sprachlichen Normalität“ – Offener Brief bloß für freiheitliche Gemein-Schaft recht gebrauchbar

Es müßte Heinz Mayer bestätigt die Notwendigkeit der Binnen-I-Schreibung – Eine Komödie in Fortsetzung um einen weiteren Aufzug ergänzt werden, um den noch nicht behandelten Aspekt, für wen ist dieser Brief der „Hausfrauen, Pensionisten, Tischler“ recht brauchbar geschrieben, zu besprechen. … Weiterlesen

Rudi Fußi fällt zu „Flötenunterricht“ gegen Frauen auf FPÖ-Unzensuriert nichts ein

Dabei ist das doch ein Mann, dem sonst sehr viel einfällt, er ist sonst einer, der weiß, welches Getränk zum Frauenbild welcher Partei paßt. Er ist einer, an dem weder Fernsehen noch Radio vorbeikommen wollen, er weiß, was er weiß, … Weiterlesen

Die Wahrheit von „Erstaunlich.at“ so stichhaltig als die von „Unzensuriert.at“

Es geht heute nicht noch einmal um dieses Getränkeplakat auf dem Donauinselfest 2014, das, wie bereits ausführlich in Die Woche nach dem Fest berichtet wurde, vorbildhaft und sofort entfernt wurde, sondern darum, aufzuzeigen, was von „Erstaunlich.at“ als Informationsquelle zu halten … Weiterlesen