FPÖ Unzensuriert: „… wenn ihr den totalen Krieg wollt“

Zu diesem Posting von einem oder einer aus der Schreibstaffel ist nicht viel zu zu schreiben, außer die Frage, wie lange wird das von FPÖ-Unzensuriert zur Verbreitung so stehengelassen bleiben, diese gefährliche Drohung gegen alle in diesem Land. Hinzugefügt werden könnte, es ist in der typischen Art für einen christlich-abendländischen Menschen geschrieben, und es auf einen Mann schließen läßt, sehr bekannt aus den Familien, in denen die Männer den Frauen und den Kindern vorwerfen, sie wollen sie nicht schlagen, denn sie wären friedlich und gut, aber sie, die Frauen, die Kinder zwingen sie dazu.

fpö unzensuriert - wenn ihr den totalen krieg wolltWie sehr der Kommentar der FPÖ-Unzensuriert, der die Androhung des „totalen Krieges“ provoziert, einer Wahrheitsprüfung standhalten könnte, insbesondere die Geschichte über eine betagte Mutter, die „zum Öffnen der Tür genötigt wurde“, will gar nicht nachgegangen werden … die FPÖ-Unzensuriert mit ihrem recht besonderen Umgang …

Betagte Mutter auf FPÖ-UnzensuriertUnd über das Märchen vom raschen Löschen gewisser Postings muß heute, am 13. Juli 2015, nicht noch einmal geschrieben werden, über dieses freiheitliche Märchen wurde erst ausführlich geschrieben …

NS Erschreckend wieder einmal, wie viel Zustimmung ein derartiger Kommentar der Bedrohung gleich bekommt …

fpö unzensuriert peter_ anzeigeNNS Und Peter_ mit hoher Zustimmungsrate ist wieder mal mit dabei, möchte eine Anzeige … das ist jener aus der Schreibstaffel, mit dem sich jetzt die Staatsanwaltschaft herumschlagen muß …

fpö unzensuriert morgenthauUnd gesinnungsgemäß darf ebenfalls mit Bekundungen der Zustimmung von einem anderen oder einer anderen der Schreibstaffel die Wieder-Verbreitung mit dem „Morgenthau-Plan“ nicht fehlen

fpö unzensuriert wildschönauer rNNNS Was einem recht tirolerisch aus der Schreibstaffel aber schon gefallen würde, würden Frauen zugeteilt werden für – ach, wie zivilisiert nach bester christlich-abendländischer Tradition doch dieser Vati – da muß ihm in der Hose so recht ein Herz aufgegangen sein … Nicht nur ihm allein, auch den 67 Männern, die ihm zustimmen, vielleicht sind unter diesen Däumchenhoch auch Frauen, so recht liebe Muttis, die dann gemeinsam möchten ihre Tatis …

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s