Das Österreich der Mannheimers – Das Bundespräsidententeam hat seinen Mannheimer und die Vizekanzlerpartei hat ihren Mannheimer

Unterschiedlicher können die zwei Mannheimer nicht sein, als der vom Team des österreichischen Bundespräsidenten zitierte Mannheimer und der von der FPÖ bevorzugte Mannheimer. Es wäre aber dringend, daß die FPÖ den Bundespräsidenten-Mannheimer liest und der das Team vom Bundespräsident und … Weiterlesen

Am Gabentisch

„Im Parlament wurde der Olympe Nobert Nemeth als Klubsekretär installiert. Noch 1996 hatte Nemeth seine Solidarität mit dem damals inhaftierten Neonazi Gottfried Küssel erklärt und das Verbotsgesetz attackiert. Nemeth hält den Holocaust offenbar für eine Glaubensfrage und die juristische Verfolgung … Weiterlesen

ÖVP mit Kurz und FPÖ mit Nemeth: Olymp der Veränderungen

Norbert Nemeth, Präsident des freiheitlichen Alpkreises am Bach Nun gehen also die Verhandlungen zwischen der feudalchristlichen Partei und der identitären Parlamentspartei, die zu einer identitären Regierungspartei gemacht werden soll, los. Im Verhandlungsteam der identitären Parlamentspartei ist auch Norbert Nemeth. Parlamentsrat … Weiterlesen

Österreich, klage sie nicht an, denn sie wissen, was sie schreiben

„Nun protestiert das Mauthausen Komitee beim Justizminister wegen eines ähnlichen Falls: Der Nationalratsabgeordnete Gerhard Deimek (FPÖ) hatte einen rassistischen Text, in dem u.a. von ‚dauergeilen Barbaren‘ die Rede ist, mit einem zustimmenden Kommentar via Twitter verbreitet. Deshalb setzte die Staatsanwaltschaft … Weiterlesen

Es spricht Birgit Kelle an, von Andreas Unterberger gelobt zu werden

Es spricht Birgit Kelle auch an, den „Gerhard-Löwenthal-Preis 2013 für Journalisten“ bekommen zu haben. Die Laudatio hielt damals Andreas Unterberger. Es spricht sie auch an, daß Lichtschlag … Es spricht Birgit Kelle bei Kathrin Nachbaur … Es kann verstanden werden, daß Birgit … Weiterlesen

Touristisches Attraktionsgesamtpaket für Österreich mit Marschierer Adam und „Gesinnungsfreund“ Hofer

Es wurde schon ausführlich über die Installierung einer neuen Wiener Attraktion für Touristen und Touristinnen geschrieben, also sich das Erlebnis, einen Marsch des neunzehnten Jahrhunderts um den Albertinaplatz anzusehen, einmal zu gönnen, wenn durch Franz der ganze Albertinaplatz zu einer „satisfaktionsfähigen … Weiterlesen