Niveaubruderschaft vom Irrtum

Julia Schmuck: Für Aufregung hat diese Woche auch gesorgt, daß das Innenministerium rechtliche Schritte gegen eine Privatperson prüft, gegen einen PR-Berater, gegen Rudolf Fußi, weil er sich kritisch auf Twitter geäußert hat, was die Polizeiarbeit bei Demonstrationen betrifft. Das Ganze … Weiterlesen

Die neue Liederbuchaffäre ist für den FPÖ-Chef ein Problem – Wolfgang Zanger müsste den Präsidenten NR III Norbert Hofer ausschließen, um ein möglicher Koalitionspartner für Kurz zu bleiben

Manchmal reicht es aus, einen Artikel, wie diesen aus der Tageszeitung österreichischen Qualitätszuschnitts vom 31. Oktober ’19, beinahe zur Gänze wiederzugeben, und dabei bloß die Namen zu tauschen, um aufzuzeigen, wie gegen eine Person vorgegangen wird und zugleich eine andere … Weiterlesen

Verharmlosungen der Gegenwart

„Der von der Razzia gegen die Muslimbrüder betroffene Salzburger Politologe Farid Hafez wehrt sich gegen den Vorwurf, er habe das Vorgehen der Polizei mit den NS-Novemberpogromen verglichen. Er hatte in einem Online-Artikel für eine Islamophobie-Initiative der Georgetown University kritisiert, dass … Weiterlesen

Das wird in Österreich darunter verstanden, unterm Freundlichsein. Konkret heraufgeholt am Beispiel No. Hofer, der Seb. K. „sehr freundlich“ ist.

Diese Woche leitete Seb. K. in einem Fernsehstudio seine Beschwörung der kurzen Gemeinschaft ein mit „der sehr freundliche Norbert Hofer“ … Was heißt denn – freundlich? Freundlichkeit: ein Allerweltswort. Freundlichkeit: ein Nichtswort. Und vor allem: gegen wen freundlich? Das könnte … Weiterlesen

Waschgang in Österreich

„Engelberg zufolge gebührt vor allem dem ehemaligen Bundeskanzler Franz Vranitzky und auch dem gegenwärtigen Regierungschef Sebastian Kurz Dank dafür, dass sie den Kampf gegen Antisemitismus zu einem wichtigen Teil ihrer politischen Arbeit erklärt haben.“ Martin Engelberg hat sich an diesem … Weiterlesen