Schreibt NR Barbara Rosenkranz auf FPÖ-Unzensuriert als „Doc.Ex“, was sie als Abgeordnete doch – noch – nicht wagt zu schreiben?

Wie in der Collage zu lesen ist, schreibt Doc.Ex nicht nur den Kommentar von NR Barbara Rosenkranz vom 19. Mai 2015, den sie in ihrem Block veröffentlichte, zur Gänze ab, sondern korrigiert diesen an einigen Stellen zur abschreckenden Kenntlichkeit und erweitert diesen in einer Art, als wären diese Erweiterungen ebenfalls von Barbara Rosenkranz, die auch Abgeordnete im österreichischen Parlament ist …

Kann es sein, daß NR Barbara Rosenkranz, wie es sonst nur von Schauspielerinnen bekannt ist, auf FPÖ-Unzensuriert alles spielen will — Kolumnistin und eine aus der Schreibstaffel?

Spricht Susanne Winter im Parlament nach was Doc Ex auf FPÖ Unzensuriert vorschreibt

Doc.Ex wußte schon vor Susanne Winter viel über den „Klimawandel“, wie in der nächsten Collage gelesen werden kann.

Die Frage kann auch anders gestellt werden. Schreiben jene aus der Schreibstaffel, wie beispielsweise Doc.Ex, auf FPÖ-Unzensuriert vor, was dann freiheitliche NRs, die auch Abgeordnete sind, im Parlament bloß nachsprechen? Wie am 8. Juli 2015 etwa NR Susanne Winter das über den „Klimawandel“?

Doc Ex schreibt Barbara Rosenkranz um und weiter zur Kenntlichkeit

Doc.Ex vervollständigt Barbara Rosenkranz zur Kenntlichkeit.

Einerlei. Es ist nicht wichtig, ob NR Barbara Rosenkranz auch als Doc.Ex auftritt, es ist nicht wichtig, ob sie vielleicht zum Pseudonym Doc.Ex Zuflucht sucht, um noch deutlicher schreiben zu können, was ihre Gesinnung ist, was sie tatsächlich denkt, weil sie meint, nicht – noch – ganz offen als Abgeordnete im österreichischen Parlament so sprechen zu können. Es ist auch nicht wichtig, ob für NR Susanne Winter die Quelle ihres Wissens über den Klimawandel beispielsweise von Doc.Ex einzig gespeist wird. Denn. Bei dem, was Doc.Ex schreibt, ist auch Antisemitismus dabei, die verzweifelte Anrufung von Angela Merkel: „Was haben Sie für uns Deutsche getan?“

Wichtig aber daran ist eines, nämlich – wieder einmal – festzuhalten, daß der Unterschied zwischen der Schreibstaffel auf der FPÖ-Unzensuriert und Funktionären und Funktionärinnen der FPÖ nicht an deren Denken erkannt werden kann, höchstens daran, daß die Schreibstaffel recht klar, d.h. brutaler und blutrünstiger ihre Gedanken auswerfen. Und oft gibt es nicht einmal den Unterschied, wie beispielsweise NR Christian Höbart, aber auch viele und viele andere freiheitliche Mandatare und Mandatarinnen schon in erschreckender Weise immer wieder beweisen. Der einzige tatsächliche Unterschied ist der, daß die Schreibstaffel der FPÖ-Unzensuriert im Gegensatz zu den Funktionären und Funktionärinnen der FPÖ – zum Glück – nicht gewählt werden können. Aber auch der Unterschied scheint nicht wirklich sicher zu sein … Das Erschreckende daran aber sind nicht die Gesinnung und die Weltanschauung, das Erschreckende daran ist, daß es für viele, viel zu viele in diesem Land es eine immer noch wählbare Gesinnung und eine immer noch wählbare Schollenanschauung ist.

FPÖ NR Rosenkranz und Peter_ auf Unzensuriert

Das von der Schreibstaffel auf FPÖ-Unzensuriert ist nicht zu zitieren.

Erst vor wenigen Tagen hat FPÖ-Unzensuriert, wie hier nachgelesen werden kann, stolz verkündet, sie würde unappetitliche Postings rasch löschen. Das ist wahr, also wahr für das Posting von „Peter_“ aus der Schreibstaffel. Die Postings unter dem Kommentar, wie in der Collage gelesen werden kann, von NR Barbara Rosenkranz zur „Asylquote“ sind seit dem Mai 2015 bis heute, 9. Juli 2015, ungelöscht, unkommentiert, undistanziert. Und Peter_ ist wieder mit vorne dabei, betätigt sich wieder als der Gesinnungskenntlichmacher ….Wie gelesen werden kann, ist in diesen Postings alles enthalten, was an Herabwürdigung, Diffamierung … Es ist will gar nicht aus diesen Postings zitiert werden, denn zu abscheulich … Das ist etwas für die Staatsanwaltschaft. Allerdings kann die Staatsanwaltschaft eines nicht lösen, daß eine Partei mit einer derartigen Schreibstaffel von vielen, viel zu vielen immer noch gewählt wird. Gesinnungsgemäß sind auch bis heute, da diese Collagen erstellt wurden, die Äußerungen von Doc.Ex ebenfalls unzensuriert … Daß einzelne, die sich als einzig verstehen, derartige Grauslichkeiten von sich geben, in solch einer widerwärtigen Sprache stammeln, das wäre hinnehmbar. Denn es gibt immer die Einzigen, die auf Wegen ohne menschlichen Fundament marschieren. Erschreckend aber sind die Zustimmungsraten für das Ausgeworfene dieser Einzigen

FPÖ - Demokratischen Dialog stelle ich mir anders vor

„Frau Rosenkranz … demokratischen Dialog stelle ich mir anders vor!“

Um nicht ganz im Düsteren zu enden. Auch eine Schreibstaffel ist nicht verloren, also lernfähig, wie es scheint. Denn. Einem aus der Schreibstaffel, der sich „Der Zensurierte“ nennt, scheint es doch zu dämmern, daß mit einer FPÖ keine Demokratie zu haben und keine Demokratie zu leben ist, wie in der Collage zu lesen ist, stellt er sich einen „demokratischen Dialog anders vor“. Er scheint nicht der einzige zu sein. Denn er erhält dafür auch Zustimmung, wie gesehen werden kann. Es wäre schön, wenn die Schreibstaffel insgesamt zur Vernunft käme, sich abwendete von dieser identitären Gemein-Schaft, und nur noch Peter_ und Doc.Ex überblieben als die Einzigen, die eisern treu zur FPÖ stünden, aber ohne eine einzige Zustimmung … Noch wichtiger und wesentlicher aber, daß bloß noch Doc.Ex und Peter_ als einzige diese Gemein-Schaft noch wählen …

Ein Gedanke zu „Schreibt NR Barbara Rosenkranz auf FPÖ-Unzensuriert als „Doc.Ex“, was sie als Abgeordnete doch – noch – nicht wagt zu schreiben?

  1. Pingback: Profil: Schlecht recherchiert hilft auch – der FPÖ | Prono ever

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s