Bereicherung von FPÖ ist keine tatsächliche Bereicherung politischer Gremien in Österreich

Es muß nicht einmal auf den Kommentar der FPÖ-Unzensuriert eingegangen werden, der mit beginnt: „Die ungezügelte Flutung Deutschlands mit Asylanten …“

fpö unzensuriert npd deutsche lobbyWoher hat FPÖ-Unzensuriert ihre Informationen, um Kommentare derart beginnen zu lassen? Es gibt einen Link in diesem Kommentar, der wohl so etwas wie die Informationsquelle sein soll, nämlich zu pronrwnet … Und was das für eine Quelle ist, auch darüber muß nicht ein weiteres Mal geschrieben werden – auch das kann hier nachgelesen werden, wobei freilich die hohe Meinung, die Harald Vilimsky von dieser Bürgerbewegung hat, nicht geteilt wird.

Wie die Collage zeigt, kaum schreibt die FPÖ-Unzensuriert etwas, schon verbreitet es die NPD in Deutschland …

Wie ebenfalls in der Collage zu sehen ist, gibt es in diesem Kommentar der FPÖ-Unzensuriert sogar einen zweiten Link, der wohl auch so etwas wie eine Informationsquelle sein soll, aber mit diesem Link verweist FPÖ-Unzensuriert nur auf sich selbst … wer sich selbst Quelle genug ist, benötigt keine anderen …

Aber die FPÖ-Unzensuriert schreibt nicht nur für die NPD, sondern auch für – ein Beispiel noch exemplarisch – die deutsche Lobby, die mit ihrem „Ja zum deutschen Reich“ ein unmißverständliches Bekenntnis ablegt, wessen Gesinnung sie ist … Das sind die Leser und Leserinnen der FPÖ-Unzensuriert, die für diese Informationen, die sie auch noch selbst untereinander hin- und herschieben und zum Verbreiten veröffentlichen, wohl nichts bezahlen werden müssen, aber auch das kostet etwas, also Informationen, die sonst niemand in dieser Art benötigt, auch diese Informationen kosten etwas, nämlich das Steuergeld von Menschen in Österreich, wird nur daran gedacht, daß eine Abgeordnete des österreichischen Parlaments Kolumnistin der FPÖ-Unzensuriert ist, aber auch andere tätig sind für …

Aber ganz vergißt FPÖ-Unzensuriert nicht, für wen sie noch schreibt, für ihre Schreibstaffel in Österreich, und die schreiben dann unmißverständliche Kommentare. Die Schreibstaffler in Österreich sind auch Wähler, und diese Schreibstafflerinnen und nicht nur diese Wählerinnen und Wähler werden es zu verantworten haben, wenn die FPÖ wieder in Regierungver… kommt, wieder zu verantworten haben, was für eine Bereicherung das wieder wohl werden …

Bereicherung von FPÖ ist keine Bereicherung des Parlaments

Einmal können sich Wählerinnen und Wähler tatsächlich NR Gerhard Deimek zum Vorbild nehmen: „Und Tschüss“ – aber ohne „Bus, Zug,…“, sondern einfach durch Nicht-Wahl der FPÖ. Das beste „Tschüss“ seit es Wahlen gibt.

Und gesinnungsgemäß schreibt FPÖ-Unzensuriert ihre Kommentare und schreibt Gesinnungsgenossin ihre Kolumnen auf FPÖ-Unzensuriert für ihre Pgs. NRs, die nebenher auch Abgeordnete im österreichischen Parlament sind, die es recht schnell ebenfalls weiterverbreiten, von He.-Chr. Strache aufwärts … Für ein einzelnes Wort kann niemand ein Copyright einfordern, aber beim Wort Bereicherung im Zusammenhang mit Themen wie Asyl, Zuwanderung und Einwanderung ist es vorstellbar, wie kameradschaftlich zwischen freiheitlichen NRs und beispielsweise NPDler und NPDlerinnen darum gerauft wird, wer denn nun beim Einsatz von Bereicherung der Hahn und wer  das Ei … Wie beruhigend ist die Vorstellung, daß Wähler in Deutschland es sich nicht vorstellen können, die Bereicherung von einer NPD wäre eine tatsächliche Bereicherung des Bundestages, und sie also nicht in diesem für den Einzug in den Bundestag notwendig hohen Ausmaß wählen, während in Österreich viele und viel zu viele Wählerinnen die Bereicherung von FPÖ immer noch als Bereicherung des Parlaments …

NS Es möchte gar nicht gewußt werden, was die NPD tatsächlich meint, wenn sie das Wort Bereicherung verwendet, von NR Christian Höbart wird es gewußt, wie seine Bereicherung zu übersetzen ist und wie er sie wohl einsetzt, aber eine Bereicherung der deutschen Sprache durch ihn ist es auch nicht

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s