Reden in Zeiten von Corona I

Zwei Reden aus dem Mai ’20 sind es, die es gilt aufzubewahren.

Das ist die erste Rede aus dem Mai.

Es sind Reden, die es den kommenden Generationen leichter machen werden, die Zeiten von Corona I zu beurteilen. Alexander Van der Bellen spricht diese selbst an …

„Ich glaube daran, dass die Generationen nach uns, dies als jene Zeit sehen werden, die unsere guten Eigenschaften zum Vorschein gebracht hat.“

Gerade in einer Gasse unweit seiner Wohnung können in dieser Zeit von Corona I „unsere guten Eigenschaften“ nicht nur erahnt, erfühlt werden, sondern auf mit unmißverständlichen Worten überklebten Plakaten gelesen werden

In dieser Gasse, unweit von seiner Wohnung, hängt in dieser Zeit von Corona I auch ein Plakat von seinem Büronachbarn am Ballhausplatz …

„Mutig in die neuen Zeiten!“

Vertieft in schwere Gedanken, die Augen voller Sorgen um Österreich, werden dem Bundespräsidenten die unmißverständlichen Worte „unserer guten Eigenschaften“ und dieser „arbeitsfrohe“ und „hoffnungsreiche“ Plakatruf „Mutig in die neuen Zeiten!“ in der Gasse unweit seiner Wohnung nicht aufgefallen sein, vielleicht bei einem gemeinsamen Spaziergang durch diese Gasse seinem Hund, der vielleicht gerade an diesen Liftfaßsäulen schnupperte und, wie es so ansprechend umschrieben wird, sein Geschäft … Was wohl sein Hund dazu sagte, wenn er lesen und sprechen könnte ….

Kommende Generationen werden sagen, in der Zeit von Corona I gab es in Österreich einen Bundespräsidenten, der nicht, wie ein anderer zu dieser Zeit, Plakatsprüche als seine Reden verkaufte, gab es einen Bundespräsidenten, der auf das Beste, was dieses Land zu bieten hat, zurückgriff, auf die Literatur. Auf die größten Verse der Weltliteratur …

„Mutig in die neuen Zeiten,
Frei und gläubig sieh uns schreiten,
Arbeitsfroh und hoffnungsreich.“

Es sollen die von Alexander Van der Bellen nicht mehr deklamierten Verse dieser letzten Strophe nicht vorenthalten werden, ebenso großartig, ebenso vielbeneidet von der ganzen Welt …

„Einig lass in Jubelchören,
Vaterland, dir Treue schwören,
Vielgeliebtes Österreich.
Vielgeliebtes Österreich.“

„So sind wir.“ Sagt der Bundespräsident. „So waren sie.“ Werden die kommenden Generationen sagen. Die, mit „unseren guten Eigenschaften“ … They were soldiers … those responsible with plans for a brave new normality

Übrigens. Es gab einen Fernsehfilm in drei Teilen mit dem Gesamttitel „Mutig in die neuen Zeiten“. Vor etwa fünfzehn Jahren. Der erste Teil von „Mutig in die neuen Zeiten“ hat den Titel „Im Reich der Reblaus“ …