NR Gernot Darmann bestätigt das Geständnis von Herbert Kickl

Existierte nicht nur Herbert Kickl bloß als satirische Figur auf der Plattform des Unternehmens Twitter, sondern auch Gernot Darmann und mit ihm die gesamte identitäre Gemein-Schaft, ach, was für ein Vergnügen, vor allem ein kostenloses und ein folgenloses …

Aber leider …

Gäbe es aber Herbert Kickl und mit ihm seine Pgs. nicht als wirkliche parteipolitische Figuren in österreichischen politischen Gremien, würde es auch keine satirische Figur Herbert Kickl geben, ach, ein leicht zu verschmerzendes Vergnügen. Von diesem teuren und gar nicht vergnüglichen Vergnügen können aber ausschließlich Sie als Wählerin und Wähler alle erlösen, entbinden, befreien …

Gernot Darmann - FPÖ - UnzensuriertHerbert Kickl als satirische Figur weiß es, daß er eine satirische Figur ist, der wirkliche Herbert Kickl hingegen schafft es bloß deshalb, eine satirische Figur zu sein, weil er einer Partei angehört, die von vielen, viel zu vielen gewählt wird, als ein Mensch ohne Mandat wäre er schlicht ein unauffälliger Mensch, niemand drehte sich auf der Straße nach ihm um …

NR Gernot Darmann erginge es wohl auch nicht anders. Vielleicht ist es diese Befürchtung, die ihn dazu bringt, sich selbst als seine satirische Figur zu positionieren. Jedenfalls seine Reaktion, wie gelesen werden kann, ist von der Qualität der satirischen Figur Herbert Kickls: „bla bla bla“.

Bloß in der Wirklichkeit ist die Reaktion von NR Darmann eine, die alle Wähler und Wählerinnen, wenn sie bei Vernunft sind, von der FPÖ forttreiben müßte: „Nicht kritikfähig …“ Das ist seine Reaktion auf die direkte Information an ihn über einen Kommentar der FPÖ-Unzensuriert, wie nachgelesen werden kann, wobei es bei dieser vor allem darauf ankommt, wie mit diesem sensiblen Thema auch umgegangen werden kann, von diesem Umgang könnte in Österreich vor allem die FPÖ lernen, wäre sie kritikfähig …

Was Gernot Darmann, der nebenher auch Abgeordneter im österreichischen Parlament ist, mit seinem „Nicht kritikfähig“ tatsächlich meinte, das wird er vielleicht nicht einmal selbst wissen. Im Grunde könnten die gleichen Überlegungen in etwas angepaßter Form dazu angestellt werden, wie diese bereits zum „bla bla bla“ des satirischen Herbert Kickl (wie hier zum Nachlesen) …

Bloß eine zusätzliche Überlegung soll angestellt werden. NR Darmann stellte sein „Nicht kritikfähig …“ als Frage. Werden die traditionellen Schreibschwächen von nicht wenigen aus seiner Gemein-Schaft berücksichtigt, könnte es durchaus sein, daß er Fragezeichen und Ausrufezeichen verwechselte. Vielleicht meinte er, er habe ein Ausrufezeichen geschrieben. In diesem Fall wäre es sogar eine eindeutige Antwort und nicht nur ein „bla bla bla“:  Nicht kritikfähig …!  Das Eingeständnis eines freiheitlichen Mandatars, aber wer die FPÖ kennt, das für eine gesamte Gemein-Schaft stellvertretend …

NS Gernot Darmann kommt aus Kärnten. Wie teuer es kommen – und das ist leider keine Satire – kann, wenn eine FPÖ in Regierungsver… kommt, wird gerade in diesem Bundesland und mit ihm in ganz Österreich immer noch und weiter schmerzlich erfahren … Was Wähler und Wählerinnen allen antun können, darüber sollte, müßte endlich ein Buch geschrieben werden: „Das Schwarzbuch der Wählerin und des Wählers“

2 Gedanken zu „NR Gernot Darmann bestätigt das Geständnis von Herbert Kickl

  1. Pingback: Europäisches Forum Linz – Tagung mit Identitärkarätigen wie Herbert Kickl … | Prono ever

  2. Pingback: „Das ist die geheime FPÖ-Ministerliste“ | Prono ever

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s