Altes freiheitliches Parteiprogramm Alt, nicht Wieder und schon gar nicht Neu

Das ist eine Teilwiederholung von dem Gestrigen, heute aber auf nur eine Aussage beschränkt, exklusiv für Medienmacher und Medienmacherinnen, zu deren Unterstützung, es leichter verstehen und nachvollziehen zu können. Denn möglicherweise ist es nur eine bloße Leseschwäche, über die aktuell breit berichtet wird, jedoch nicht über die von Medienmenschen, sondern über eine von Schülern und Schülerinnen.

Es wurde gestern gemutmaßt, es wird nicht recherchiert, eine weitere Vermutung, aus Bequemlichkeit. Aber es könnte auch einfach sein, daß sie schlichte Sätze benötigen, um verstehen zu können, daß sie ganz kurze und brachial deutliche Sätze benötigen, damit der Sinn eines beispielsweise freiheitliches Satzes

Sprache, Geschichte und Kultur Österreichs sind deutsch.

sich ihnen erschließt. Derart kurze Sätze deshalb, um diese Buchstabe für Buchstabe erlesen zu können, das Buchstabieren langer Sätze erfordert Ausdauer und vor allem Zeit, die das hektische Geschäft des Medienmachens nicht mehr bereitstellt.

„Sprache, Geschichte und Kultur Österreichs sind deutsch“ steht von der Gesinnung her auch im Programm, das 2005 …, halt nur, oh Anforderung an das Lesenkönnen, verteilt auf mehrere Sätze, noch dazu auf längere Sätze, die auch noch in mehreren Kapiteln zu erbuchstabieren sind …

Vielleicht haben die Freiheitlichen dafür das Programm noch einmal beschließen müssen, das Programm seitenumfangmäßig dünner machen müssen, das Programm im Medienkerninteresse auf einen rohkurzen Satz zusammenstreichen müssen, auf einen Brachialsatz von der Qualität, wie der in Kärnten für Jahrzehnte so etwas wie die Verballandesfahne war:

RED‘ DEITSCH!

6 Gedanken zu „Altes freiheitliches Parteiprogramm Alt, nicht Wieder und schon gar nicht Neu

  1. Pingback: Ing. Norbert Hofer – Portrait des Freiheitlichen als das freundliche Gesicht einer Partei « Prono Ever

  2. Pingback: Was kostet den freiheitlichen „Unzensurierten“ die Werbung auf „Stolz und Frei“? « Prono Ever

  3. Pingback: Oliver Pink mit rosabürgerlicher Brille: Von Graf zu Hofer – Eine Unveränderung | Prono Ever

  4. Pingback: Freiheitliche “Unzensuriert” – Nach “einziger selbstbestimmter Verfassung” ist Österreich “Deutschösterreich” | Prono Ever

  5. Pingback: Kriminalität in Österreich – Von der Unbescholtenheit her gesehen, Heinz-Christian Strache | Prono Ever

  6. Pingback: “FPÖ – ‘Wir sind die wahre Pegida’”: “Typisch deutsch – Nach oben buckeln, nach unten treten” | Prono Ever

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s