Das Burgtheater vergißt nicht – bloß die Gegenwart

Aber in der Gegenwart muß ja gewirtschaftet werden … Sachzwänge, der Gegenwart halt … in der Gegenwart regiert in diesem Land eine politiklose, kunst- und kulturlose Parteienpolitik, der die sogenannte erste Bühne im Land als Verwahrungsanstalt von Hochkulturalien zum herrschaftlichen Verzehr den Kapuziner dazu ….

Solch‘ Gegenwart … diese Gegenwart läßt’s halt nicht zu, über andere Formen des Wirtschaftens … so eine Gegenwart läßt’s nicht zu, über andere Formen von Beschäftigungsverhältnissen nachzudenken und auszuprobieren und umzusetzen .. solch‘ Gegenwart erzwingt geradezu den aufrechten Kriechgang zu Konzernen der …

Der erste Zeuge vom BurgtheaterUnd für das gute Herz gibt es in der Gegenwart die Vergangenheit, ach wie gut wärmt die Vergangenheit das gute Herz, das nicht vergißt, was nie vergessen werden darf, ach, und wie stärkt doch die Vergangenheit das mut’ge Herz zum unentwegen Pochen: Nie wieder!

PS Nach Jahrzehnten bald wird dieses unangenehme Empfinden, das ein jedweder Auftritt von Georg Springer am Bildschirm verursacht, endlich verstehbar: seine emission of security

2 Gedanken zu „Das Burgtheater vergißt nicht – bloß die Gegenwart

  1. Pingback: Sehr hitlerisch würde Frank Castorf bei Abstimmungen werden | Prono Ever

  2. Pingback: Frank Castdorf im Burgtheater – Wenn Kaiser entdecken, auch nur Arbeitnehmer zu sein | Prono Ever

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s