Soslan Khan Aliatasi will in der EFD Abgeordnete anderer Parteien durch Freiheitliche ersetzen

Wird der reisende Obmann der Freiheitlichen, der, wie gewußt wird, nicht Soslan Khan Aliatasi heißt, vom Wirtschaftsblatt zitiert —, aber zum einen ist es vollkommen unwichtig, wie der Obmann der Freiheitlichen tatsächlich heißt, um die Freiheitlichen zu wählen oder besser nicht zu wählen … Zum anderen passen atmosphärisch die Forderungen, die beispielsweise Soslan Khan Aliatasi erhebt, mehr und genauer zu dieser anmaßenden Ansage, nämlich jene Abgeordnete von anderen Parteien, die nach wie vor gegen eine Aufnahme der Freiheitlichen in die EFD sind, nach der nächsten EU-Wahl durch Freiheitliche ersetzen zu wollen … Ersetzen zu wollen, es wurde vom freiheitlichen Obmann also nicht gesagt, nach der nächsten EU-Wahl, wenn es klappen sollte, solle die EFD-Fraktion zwei freiheitliche Abgeordnete mehr haben, sondern es sollen zwei Abgeordnete von anderen Parteien durch Freiheitliche ersetzt

Der derzeitige freiheitliche Obmann will also nicht die EFD-Fraktion durch die Aufnahme von zwei weiteren Abgeordneten stärken, um diese im EU-Parlament stimmgewichtiger zu machen, sondern den unpolitischen Trieb befriedigen, sich, um nicht vom großen Wort der Rache zu sprechen, zu revanchieren für die erfahrene und wohl begründete Ablehnung der Aufnahme der Freiheitlichen in die EFD. Diese Aussage des freiheitlichen Obmannes sagt, wieder einmal, alles, was sogar jene, mit denen Freiheitliche in einer Fraktion sein wollen, von Freiheitlichen zu erwarten haben, das Klima der Drohungen, ersetzt zu werden, wenn nicht  …

NS Weshalb der freiheitliche Obmann diesmal den Namen Soslan Khan Aliatasi erhielt, wird es beim Lesen, was zu den Forderungen von Soslan Khan Aliatasi bereits geschrieben wurde, aus einem weiteren Grund, der nun sogar außerhalb von Amstetten angesprochen wurde, gut verstehen.

2 Gedanken zu „Soslan Khan Aliatasi will in der EFD Abgeordnete anderer Parteien durch Freiheitliche ersetzen

  1. Pingback: Rohrer sei Dank! Wird sich jetzt Heinz-Christian Strache vielleicht denken | Prono Ever

  2. Pingback: Vorstellung von Künstlern und Künstlerinnen, die für die FPÖ sind – “Machen wir eine Demokratie der Fächer” | Prono Ever

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s