Elfjährige für Andreas Laun „vermutlich unschuldig“ an Vergewaltigung und Abtreibung

Ein Kommentar zum Herold der Freiheitlichen Zur Zeit, für Andreas Laun seien Vergewaltigungen während des Bosnien- und Kosovokrieges gottgewollte gewesen, veranlaßte die Suche nach der tatsächlichen Aussage dieses leitenden Angestellten des Organisierten Glaubens der Kirche mit dem Grätzelstaat in einem Stadtteil von Rom …

Das erste Suchergebnis war ein Interview von Andreas Laun, das auf erschreckende Weise kenntlich macht, was von den Aussagen auch, aber nicht nur von diesem Angestellten des Organisierten Glaubens zu halten ist, nämlich nichts, absolut nichts … Um ein Zitat von Paul Valéry auf derartige Männer allgemein und auf Andreas Laun konkret abgewandelt anzuwenden. Dummheit ist … Aber es ist noch schlimmer, noch schlimmer für einen Seelsorger, wie Andreas Laun es ist: Menschenkenntnis ist nicht seine Stärke.

Das Interview, das Andreas Laun, Bischofsvikar für die Seelsorge an Ehe und Familie, der „Jugend für das Leben“ gegeben hat, ermöglicht es, auf diese launsche Stärke der Menschenunkenntis einzugehen, ohne dieses Gelabber, was denn gottgewollt oder gottungewollt sei, und auch, an keiner Abtreibungsdiskussion teilzunehmen.

In diesem Interview sagt also Andreas Laun, das elfjährige Mädchen sei vermutlich unschuldig … Woran vermutlich unschuldig? Daran, nur vermutlich unschuldig zu sein, jahrelang vergewaltigt worden zu sein … Vermutlich unschuldig, d.h. für Andreas Laun ist es nicht ganz erwiesen, wie schuldig ein Kind daran ist, von sieben bis elf Jahren, vergewaltigt zu werden … Was für Andreas Laun aber eindeutig erwiesen ist, was noch tiefer und noch mehr verwundet als eine Vergewaltigung, ist eine Abtreibung …

Andreas Laun, für den ein vergewaltigtes Kind vermutlich unschuldig ist, war, wie seiner Biographie zu entnehmen ist, auch einmal Erzieher …

Möglicherweise kommen zur Menschenunkenntnis und zur Wirklichkeitsferne weitere und ebenfalls nicht schmeichelhafte Gründe hinzu, die nicht nur einen Andreas Laun zu solchen Aussagen … Andreas Laun gehört einer Organisation an, in der weltweit abertausende Knaben und Mädchen Opfer von kriminellen Angestellten seit -, ja, seit wann? Die Antwort darauf kann nur eine ungenaue, aber um so schrecklichere sein: seit Jahrhunderten. Und aus dieser Kriminalgeschichte heraus ist es nicht unverständlich, daß für Angestellte dieser Organisation mißbrauchte Kinder nicht ganz unschuldig sein dürfen, denn eine Mitschuld an den an ihnen begangenen Verbrechen mildert die Schuld der Verbrecher aus den Reihen dieser Organisation …

Und, allgemein gesprochen und unter Weglassung des beruflichen Hintergrundes, es ist eine nach wie vor nicht unbeliebte Männerphantasie und eine nach wie vor gepflegte Männerentschuldigungsstrategie, der auch Andreas Laun als Mann …, daß Opfer von Vergewaltigungen …

6 Gedanken zu „Elfjährige für Andreas Laun „vermutlich unschuldig“ an Vergewaltigung und Abtreibung

  1. Pingback: Verpflichtendes Kindergartenjahr für Christoph Schönborn « Prono Ever

  2. Pingback: Heinz-Christian Strache schenkt Andreas Mölzer einen Odin Wiesinger | Prono Ever

  3. Pingback: Wenn Weiterbetätiger als spirituelle Führer bejubelt werden, ist eine Pflicht zu sagen, ihr bejubelt irdische Weiterbetätiger | Prono Ever

  4. Pingback: Mit den Christschwarzen droht die Auferstehung des Kirchenstaates | Prono Ever

  5. Pingback: “Papst Franziskus hat auf meine Frage hin gesagt: Die Gottideologie ist dämonisch! Ein kath.net-Klartext von Bischof Andreas Laun” | Prono Ever

  6. Pingback: Wer wählt den identitärblauen Mann? Der schwarze Laun | Prono ever

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s