FPÖ unzensuriert als identitäre Sprachrohrpartei: „Friedlich“ ist, wenn 40 hintreten, „Anschlag“ aber, wenn einer …

Es muß zum bemühten Verteidigungs- und angestrengten Entlastungskommentar der Website der identären Partei eigentlich nichts geschrieben werden. Der Sprachrohrkommentar für deren fünfte Kolonne macht von selbst alles deutlich, was deutlich gemacht werden kann.

Hinzuweisen ist bloß lediglich auf das von FPÖ unzensuriert verbreitete Video. Wie Sie in der Collage sehen können, kann klar und deutlich das Geschriebene gelesen werden, die Bilder aber, die etwas beweisen sollen, sind unscharf, undeutlich, unerkennbar, was tatsächlich abgelaufen ist. Sogar das ist nebensächlich. Aber nehmen Sie die identitäre Kolonne beim Wort, wie es in ihrem Video als ihr Aufruf deutlich zu lesen ist: „Macht Euch selbst ein Bild.“

Identitäre Kolonne - Einer ist ein Anschlag - vierzig sind eine friedliche Aktion

Allein dieses von der Website der identitären Partei, die darauf hofft, daß ihr Kandidat zum Bundespräsidenten gewählt wird, die darauf hofft, bald schon in diesem Land mit dem Schüler dieses Kandidaten den Bundeskanzler stellen zu können, verbreitete Video reicht aus, um zu wissen, wer hier und zu welchem Zweck und zu wessen Vorteil an die Macht drängt – zum Wohle der Menschen, die sie wählen?

Es könnte hier noch über die gesetzliche Seite geschrieben werden, was es rechtlich heißt, eine Veranstaltung zu stören, zu unterbrechen. Aber es ist offensichtlich, wie dieser Sprachrohrkommentar es offenlegt, es gibt hier ganz und gar kein Unrechtsbewußtsein, es gibt darüber hinaus aber auch ganz und gar keine Achtung und keinen Respekt vor den Werten, die gerade von identitärer Seite bei jeder Gelegenheit vorgetragen werden, und es darf vermutet werden, die Werte werden identitärer Seite nicht vorgetragen, sondern bei jeder Gelegenheit nur ausgespuckt, um sie loszuwerden, ja nicht nach diesen leben zu müssen. In diesem konkreten Fall geht es um den Wert der Höflichkeit, der Höflichkeit, des Anstands, der Achtung, eine Veranstaltung nicht zu stören, eine Aufführung nicht für die eigene Propaganda ungefragt und uneingeladen zu mißbrauchen.

Damit Sie sich Ihr eigenes Bild machen können, kann noch etwas hinzugefügt werden. Wenn eine einzelne Person mit einer Spraydose auf einen Werbestand der identitären Partei zuläuft, berichtet am 14. April 2016 klagend und unzensuriert das identitäre Sprachrohr, dann ist es ein „Anschlag“. Wenn am 14. April 2016 vierzig Personen auf eine Bühne hintreten, dann ist es eine „friedliche Protestaktion“.

So also wird von identitärer Seite Wirklichkeit wahrgenommen, die darauf hofft, bald schon verantwortungsvolle Schlüsselpositionen in diesem Land Österreich …

Ein Gedanke zu „FPÖ unzensuriert als identitäre Sprachrohrpartei: „Friedlich“ ist, wenn 40 hintreten, „Anschlag“ aber, wenn einer …

  1. Pingback: Antifaschismus und Anti-Rassismus in Österreich nur noch ein gewohnheitsmäßig gelassener Furz und nicht mehr? | Prono ever

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s