Masturbation im zeitgemäßen Katechismus

Und da es zu allen Zeiten kein zeitgemäßeres Regelwerk als den geltenden Katechismus der römisch-katholischen Kirche, für das Joseph Ratzinger leitend verantwortlich ist, gab, konnte tatsächlich nur Joseph Ratzinger nun unter seinem Pseudonym Benedikt XVI. unfehlbar beurteilen, was zeitgemäß und was nicht zeitgemäß war …

2352 Masturbation ist die absichtliche Erregung der Geschlechtsorgane, mit dem Ziel, geschlechtliche Lust hervorzurufen. „Tatsache ist, daß sowohl das kirchliche Lehramt in seiner langen und stets gleichbleibenden Überlieferung als auch das sittliche Empfinden der Gläubigen niemals gezögert haben, die Masturbation als eine in sich schwere ordnungswidrige Handlung zu brandmarken“, weil „der frei gewollte Gebrauch der Geschlechtskraft, aus welchem Motiv er auch immer geschieht, außerhalb der normalen ehelichen Beziehungen seiner Zielsetzung wesentlich widerspricht“. Der um ihrer selbst willen gesuchten geschlechtlichen Lust fehlt „die von der sittlichen Ordnung geforderte geschlechtliche Beziehung, jene nämlich, die den vollen Sinn gegenseitiger Hingabe als auch den einer wirklich humanen Zeugung in wirklicher Liebe realisiert“ (CDF, Erkl. „Persona humana“ 9).

Wer noch mehr über das Zeitgemäße der Schreiber des alten und des neuen Testamentes, von Augustinus, von Thomas, von Ratzinger, von Schönborn …, wen die Auferstehung der Embryonen zum Weiterlachenwollen animierte –, der gesamte Katechismus ist auf der Website des in einem Grätzel von Rom absolutistisch in den Grenzen seiner Zeitgemäßheit geführten Staates …

10 Gedanken zu „Masturbation im zeitgemäßen Katechismus

  1. Pingback: Willst Du Freude am Sohne haben, vergiß Deinen Stock nicht « Prono Ever

  2. Pingback: Christen haben das eigene Vaterland aber wie Fremde zu bewohnen « Prono Ever

  3. Pingback: Auferstehung der gleichgeschalteten Presse für Christoph Schönborn « Prono Ever

  4. Pingback: Christoph Schönborn – Schwarze Pädagogik: in der Kirche Katechismus genannt « Prono Ever

  5. Pingback: Die Dreifaltigkeit Islam – Juden- und Christentum oder die Verteidigung des Rechts der Eltern auf Erziehung mit dem Messer | Prono Ever

  6. Pingback: Vatikan befiehlt religiöse Gebote über staatliche Gesetze zu stellenbot | Prono ever

  7. Pingback: Besondere Impfstoffe der römisch-katholischen Kirche: Zölibatitis und Katechekokken | Prono ever

  8. Pingback: Dollfuß abgehängt, Kunschak entpreist | Prono ever

  9. Pingback: Der Katechismus, der Koran des Vatikans | Prono ever

  10. Pingback: Katechismus der römisch-katholischen Kirche – Ein Papst schaltet nach 1948 Jahren das Licht im Vatikan ein, und findet die Stelle: die Todesstrafe ist unzulässig. | Prono ever

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s