Bloß ein Verein von Brüdern, aber keine Bewegung

Dem Bardenspruch „deutsch und wahr“ folgt Martin Sellner nicht. Vielleicht meinen die „Barden“ selbst, ihr eigener Spruch sei ausschließlich beim Singen zu befolgen. Für das Übrige gilt ohnehin „Ehre, Freiheit und Vaterland“. Und er hat es ja nicht gesungen, sondern geschrieben:

„kümmer dich lieber um die schwerverletzten Demoteilnehmer,“

Martin Sellner - deutsch und wahr sei dein Gesang, nicht aber deine RedeNun ja, wie deutsch und wahr sein Geschreibe ist … In der Collage kann gelesen werden, wie es sich mit den Verletzungen verhält.

Martin Sellner reagierte mit dieser gar deutschen und wahren Mitteilung auf:

Identitäre Bande zieht nächtens zu den Barden im Achten – Und immer wieder FPÖ-Nationalratspräsidenten

NS Wegen des Duzens will nicht streng geurteilt werden. Es ist halt ein junger Mann, mit Bildung zwar – und darüber hinaus möglicherweise sogar aus einem sogenannten bildungsnahen und ökonomisch recht gut abgesicherten Elternhaus –, aber, bei einem jungen Mann darf das durchaus angenommen werden, durch zu viele Besuche von amerikanischen Fastfoodlokalen und zusätzlich durch zu viele Möbeleinkäufe in schwedischen Einkaufshäusern für das Siezen verloren, vielleicht reichte schon ein einziger Burger, um für immer verdorben zu sein – für das Siezen.

Identitäre Bewegung ist bloß ein VereinNNS Identis sprechen großspurig von einer Bewegung, Medien schreiben das kleindenkerisch nach. Aber es ist bloß ein Verein, nur ein Verein, zwei Buben, nun im jungen Erwachsenenalter, haben den Sandkasten gegen den Sandkasten der Erwachsenen getauscht, und einen eigenen Verein gegründet; schließlich, und das kann den Sellner-Brüdern nicht verübelt werden, will ein jeder Mensch schnell zu den Erwachsenen gezählt werden. Und wenn zwei Brüder für die Erhaltung ihrer Geschwisteridentität meinen, einen eigenen Verein hierfür brauchen zu müssen, scheint es eine äußerst schwache Identifikation zu sein. Gleichviel. Es ist in zweifacher Hinsicht keine Bewegung, also auch aus inhaltlicher Sicht ist von keiner Bewegung irgendwohin und schon gar nicht nach vorne zu sprechen. Es ist eine Familiensache im Grunde und als solche von medialer Bedeutungslosigkeit …

4 Gedanken zu „Bloß ein Verein von Brüdern, aber keine Bewegung

  1. Pingback: FPÖ unzensuriert ist nicht Quelle für sogenannte Haßpostings, sondern für klinische Ausbildung | Prono ever

  2. Pingback: Norbert Hofer, Gauna – Von der Gemeinsamkeit der Antworten | Prono ever

  3. Pingback: „Darf man“ – Servus, Michael Fleischhacker – „eine Bühne geben?“ | Prono ever

  4. Pingback: @peppermind hat sich entschieden: er will seinen Hofer zurück | Prono ever

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s