FPÖ unzensuriert definiert ihren Standard eines „treuen Lesers“

definition-des-standards-von-fpo-unzensuriert-was-ein-treuer-leser-ist

FPÖ unzensuriert stellt in ihrem Kommentar „Lügenpresse-Watch: Standard fordert ‚verbales Feuer‘ gegen die FPÖ“ vom 25. September 2016 belobigend hervor:

„Der treue Unzensuriert-Leser ‚cfe‘ deckt seit fast einem Jahr in unseren Kommentarspalten bewusste Falschberichten und -interpretationen, Unwahrheiten und Lügen der Mainstream-Presse auf und veröffentlicht seine pointierten Analysen unter dem Titel „Lügenpresse-Watch“ – eine Serie mit mittlerweile mehr als 30 Teilen. Hier sein neuer Beitrag über einen besonders ‚bemerkenswerten Artikel‘.“

Wie seine „pointierten Analysen“ ausfallen, eine davon kann gelesen werden in: Zum christlichen Abendlande wird Österreich wieder erstehen … Pointierter als von „Wilden“ zu schreiben, mehr Analyse als ein „X bei Hofer“ geht wohl recht nicht.

Daß cfe ein Mann ist, das wird von FPÖ unzensuriert ungeprüft übernommen. Sie werden cfe schon kennen, um ihn gleich als Mann vorzustellen. Es kann aber auch sein, daß sich FPÖ unzensuriert nicht vorstellen kann, daß auch Frauen lesen, vor allem deren Kommentare … Bei FPÖ unzensuriert wird es halt so sein, daß Frauen auch als Männer geführt werden, keiner eigenen Erwähnung wert, obgleich sie wissen, daß auch Frauen ihre Kommentare lesen und auch Kommentare schreiben, wie beispielsweise Eva Dietz, die „gerne eine N…“ ist mit ihrem „x Hofer“ …

Wer sich nun wohl noch alles als „treuer Leser“ fühlen wird? Vielleicht Peter_? Aber Peter_ wird das wohl recht zu wenig sein … Was sie der Website der identitären Parlamentspartei sind, werden diese besser wissen. Denn FPÖ unzensuriert schreibt: „in unseren Kommentarspalten“ …

„Abonnenten werden per Mail über die neuesten Berichte und Kommentare auf dem Laufenden gehalten.“ (FPÖ unzensuriert, Impressum) 

… es können also, wie bereits ausgeführt wurde, ihre „treuen Leser“ als  erweitertes Redaktionsteam angesehen werden: AndreasNorbertHofer: „Ich bin N icht A n Z uwanderung I nteressiert“ …

Das reichte schon. Aber es wird noch richtig lustig.

Am Schluß ihres Kommentars verlinkt FPÖ unzensuriert, wie in der obigen Collage gelesen werden kann, zu „Lügenpresse-Watch, Teil 31 …“ und damit zu einem eigenen Kommentar.

Wie in der Collage ebenfalls gelesen werden kann, wird an anderer Stelle im Internet „Lügenpresse-Watch“ auch veröffentlicht. Und als Quelle ist zu lesen: „Unzensuriert“ … Und wer übernimmt von FPÖ unzensuriert diese „pointierten Analysen? Jetzt wird es richtig lustig: Präsident Templer Hans-Georg Peitl …

Hans Georg Peitl -vor vielen Jahren gab es mit ihm den einen oder anderen Spaß, wie gelesen werden kann …

Es gibt so einen Spruch mit Hugo, der jetzt nicht im Wortlaut erinnerlich ist, aber es kann auch mit Herrn Peitl gesagt werden, was FPÖ unzensuriert schreibt, ist für den Hans-Georg ….

Wer anderer käme wohl nicht auf die Idee, irgend etwas von FPÖ unzensuriert weiterzuverbreiten … nein, leider, stimmt das nicht, es kann noch so für den Hans-Georg sein, auch andere verbreiten es und nennen sich beispielsweise Gates of Vienna

NS Es wird nicht gewußt, für wen heute, wie gesagt, es ist Jahre her und jeder Spaß wird einmal dünn, so dünn, daß er verschwindet, für wen heute Herr Peitl votiert, aber durchaus vorstellbar, daß Norbert Hofer ein Präsident für den Hans-Georg …

Aber wenn es Norbert Hofer darum geht, sich Präsident zu nennen,

Gerwald Norbert Hofer – „I bins, dein Präsident.“

könnte er es einfacher haben, er könnt sich Hans Georg Peitl zum Vorbild nehmen und auch einen Verein gründen und sich dann Präsident Ritter … Es wäre kein unstimmiges Vorbild, es gibt durchaus Ähnlichkeiten, Gemeinsamkeiten … Hans Georg Peitl übernimmt, was FPÖ unzensuriert schreibt und Norbert Hofer schrieb schon mal für FPÖ unzensuriert, und das war vielleicht auch etwas für Hans-Georg …

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s