Informiert wie putin

informiert-wie-putin

Lange konnte dem auf FPÖ unzensuriert Schreibenden kein Bild zugeordnet werden. Nun aber kann aufgrund der putinschen Kritik an Österreich dem auf FPÖ unzensuriert Schreibenden endlich ein Bild zugeordnet werden.

Ein Mann, der eine solche Kritik, also eine falsche und haltlose, äußert, kann für sein Falsches und Haltloses nur die Informationsquellen nutzen, die auch Putin auf und mit FPÖ unzensuriert nutzt.

Es ist beruhigend, ab jetzt sich vorstellen zu können, wie der auf FPÖ unzensuriert Schreibende aussieht, und also wann immer von ihm etwas auf FPÖ unzensuriert gelesen wird, dazu das Bild von Putin vor sich zu haben. Der Mann auf FPÖ unzensuriert schreibt seinen Namen in Kleinbuchstaben, somit als Selbstbeschreibung: ein kleiner, ein sehr kleiner Mann zu sein.

was-herauskommt-wenn-putin-liestNicht beruhigend ist aber der Umstand, daß im Kreml ein Mann sitzt, der Informationsquellen nutzt und redet wie der auf FPÖ unzensuriert schreibende putin …

Vielleicht ist es aber derselbe Mann. Und das Pseudonym wäre also gar kein Pseudonym. Der einzige Unterschied besteht dann bloß darin, daß der Mann, der seine Kommentare auf FPÖ unzensuriert mit putin zeichnet, selbstkritisch genug ist, seinen Namen in Kleinbuchstaben zu schreiben, während er, wenn er im Kreml auftritt, selbstkritiklos und in absoluter Verkennung seiner Größe, seinen Namen mit einem großen Anfangsbuchstaben …

Es wäre keine Sensation, schriebe, es will fortan die Schreibweise von dem auf FPÖ unzensuriert übernommen werden, putin auf FPÖ unzensuriert  schriebe … es paßt recht zueinander die Informationseinholung, die Informationsverarbeitung und auch die Schlußziehungen daraus … was Kremlputin sagte, hätte auch Unzensuriertputin schon geschrieben haben können … Ein Beispiel für die putinschreibe wurde im Kapitel über Beschimpfungen, die je keine Wahl sind, festgehalten.

Es wäre dies auch deshalb keine Sensation, weil zwischen dem putinschen Kreml und dem Unzensuriert der identitären Parlamentspartei ist ein Bote

FPÖ unzensuriert – „Berater warnt: Europa am Rande des Bürgerkriegs“

im Einsatz, der es erklärlich machte, wie die putinsche Kommentarschreibe für … Während aber das Pseudonym alles über putin aussagt, macht der tatsächliche Namen des Boten nicht kenntlich, was von ihm zu halten ist, vor allem von seiner denkerischen Größe, sondern erst ein ihm zugeordneter Name:

Putin-Ideologe Siegfried Eisele will Völker Deutschlands unter die Schutzmacht eines Christenfürsten Habsburg

Aber Boten, das zu seiner Entschuldigung, sind nicht zum Denken angestellt, sondern zum Laufen …

NS Was die Zukunft bringen wird, wer kann das sagen, gehofft aber werden darf, daß von der Gegenwart nichts Schlimmeres bleibt als eine Redewendung: Informiert wie putin.

2 Gedanken zu „Informiert wie putin

  1. Pingback: Norbert Hofer: „Wo warst du, Gerwald?“ „Ich war im Wahlkampf.“ | Prono ever

  2. Pingback: Richterin Nicole Baczak – Was für AndreasNorbertHofer jetzt zu tun ist: „Nackt, ins Straflager nach Sibirien!“ | Prono ever

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s