Verteidigungsminister Mario Kunasek ist offen, für „nächtliche Ausgangssperren“ gegen Soldateska

Mario Kunasek - Norbert Hofer - Nächtliche Ausgangssperren

„Nächtlichen Ausgangssperren für Asylanten steht Kunasek ebenfalls aufgeschlossen gegenüber. Er verwies in diesem Zusammenhang wiederum auf die Grundwehrdiener, bei denen es auch Nachtruhe und Zapfenstreich gebe.“

Das wird von FPÖ unzensuriert am 14. Jänner 2018 verlautbart. Das mag vielen ein absurdes Argument sein, die Gleichstellung von Soldaten und Menschen, die keine Soldatinnen sind.

Doch in der identitären Logik ist das durchaus schlüssig. Also auch für den montagsgemachten Verteidigungsminister. Diese Menschen sind für sie ebenfalls Soldaten. Sie werden von ihnen „Invasoren“ genannt. Und was sind „Invasoren“? Soldatinnen.

Mario Kunasek will „Asylindustrie abstellen“. Das verlautbart ebenfalls recht groß FPÖ unzensuriert. Daß er von „Asylindustrie“ spricht und beispielsweise, was zu „Invasoren“ besser passen würde, nicht von „invasorisch-industriellem Komplex“, mag wohl dem geschuldet sein, daß die Lieferantinnen des Begriffes „Asylindustrie“ diesen noch nicht erfunden haben. Mit dem Begriff „Asylindustrie“ erzählt Mario Kunasek etwas von sich, also etwas von seiner wohl recht bevorzugten Lektüre.

Mario Kunasek - Asylindustrie

Bereits die erste Seite des Suchergebnisses für „Asylindustrie“ belegt eindrucksvoll, welch recht Redliche diesen Begriff verwenden, verbreiten. Männer wie Udo Ulfkotte, Verlage wie Kopp, die Elite des Journalismus: Journalistenwatch … Und gesinnungsgemäß selbstverständlich FPÖ unzensuriert: diese überhaupt aus Redlichkeit und Wahrheit gräflich gezeugte Homepage …

Zu „Industrie“ fällt bei dieser Gelegenheit noch eine ein, aber – das ist nicht zu hören aus diesen kameradschaftlichen Kreisen – diese will Kamerad Kunasek nicht „abbestellen“, nämlich die „National- und Revisionismusindustrie“ … recht liebgewonnene Abonnements werden halt nicht so leicht wieder abbestellt.

Und, darüber hinaus, wer möchte schon den ehrenvollen Dank und die ehrenreiche Treue einer solchen Industrie gefährden …

 

 

Ein Gedanke zu „Verteidigungsminister Mario Kunasek ist offen, für „nächtliche Ausgangssperren“ gegen Soldateska

  1. Pingback: Verteidigungsminister Mario Kunasek ist offen, für „nächtliche Ausgangssperren“ gegen Soldateska | Prono ever |

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s