Österreich bekommt im September seinen Bundeskanzler

Wie aus höheren Kreisen vertraulich bekannt, bekomme Österreich im September seinen Bundeskanzler.

Offen noch, wer die Kolumne Bundeskanzler bekomme. Die Entscheidung solle, zu vernehmen, aber heute fallen, in einem geheimen Hearing um 21.15 Uhr. Zwei Männer in der engsten Auswahl. Einer von ihnen, aus der Jury durchgesickert, solle gegenüber seinem Mitstreiter leicht im Vorteile, weil er die Kolumne Bundeskanzler nicht Kolumne nennen werde wollen, sondern Kommentare des Kanzlers

Bei Stimmengleichheit, wie von alters her, die Entscheidung letztlich beim ehrenwerten Vorsitzenden. Allerdings in diesem Fall der zweite Streiter im Vorteile, weil mit ihm, wird erzählt, der ehrenwerte Vorsitzende etwas Persönliches tief teile: das Gespür für Zahlen.

Noch etwas solle für den zweiten Streiter sprechen, wird gemeint, er ein Team der Gehaltslosen hinter sich, die für ihn bereits beispielsweise Entwürfe für einen Aufmacher zur ersten Kolumne entworfen habe, und diesen auch schon getestet, wie dieser ankommt, auf einer bestimmten Plattform.

Er, der zweite Streiter, versichere, dieses sein Team der Gehaltslosen werde, sollte er den Zuschlag bekommen, weiter für ihn tätig sein, aber Österreich nichts kosten. Höchstens, vielleicht, einmal im Jahr, möglich zur Weihnacht als Anerkennung für seinen unermüdlichen Einsatz eine kleine Zuwendung für beispielsweise ein Familienfest, zu dem auch die Ehemänner und Ehefrauen der Teammitglieder eingeladen werden könnten, wenn es das Budget von Österreich nicht allzu sehr belastet.

Auch wenn die Entscheidung noch nicht gefallen, bis jetzt, so schnell ist ein Hearing nicht zu Ende, diese solle doch heute noch fallen, und, wie ebenfalls zu hören, wenn die Uhren dafür angehalten werden müßten. Die zwölf Mitglieder der Jury, so viele sollen es sein, und der ehrenwerte Vorsitzende sollen es heute noch in trockene Tücher bringen, wer von diesen beiden Herren von Österreich der Bundeskanzler der wöchentlichen Kolumne, Visitenkarten drucken lassen werde dürfen mit dem Titel Bundeskanzler, Kolumnist oder Kanzler, Kommentarist.

Eines aber, wie auch recht vertraulich, bereits außer Streit, nämlich das Erscheinungsdatum der ersten Kolumne Bundeskanzler oder Kommentar des Kanzlers: der letzte Montag im Monat, der 30. September 19 …

2 Gedanken zu „Österreich bekommt im September seinen Bundeskanzler

  1. Pingback: „Wir für Kurz – Kurz unterstützt Salvini mit Putin – Tonband belastet Lega“ | Prono ever

  2. Pingback: Der Namenlose oder der Medien vornehmes Gespür für Datenschutz | Prono ever

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s