Evangelium – Weisung zur Nichtbefolgung staatlicher Vorschriften

In dem geltenden und gar zeitgemäßen Katechismus darf gelesen werden,

[d]er Bürger hat die Gewissenspflicht, die Vorschriften der staatlichen Autoritäten nicht zu befolgen, wenn diese Anordnungen den Weisungen des Evangeliums widersprechen.

Die Weisungen des Evangeliums haben die Bürger als Richtschrift zu nehmen, ohne Einschränkung, also nicht die Christen allein haben den Weisungen des Evangeliums, sondern die Bürger … Eine Einschränkung, eine sehr zeitgemäße, gibt es allerdings, die Bürgerinnen sind von dieser Gewissenspflicht ausgenommen –

Die Frauen werden wohl andere Pflichten haben, etwa die, dafür zu sorgen, daß der Samen in sie katechismusgemäß aber nur als Gattinnen befördert wird, bei gewahrter Unversehrtheit … Möglicherweise aber fehlt noch das römisch-katholische Zugeständnis, daß Frauen ebenfalls ein Gewissen haben … Der ebenfalls sehr zeitgemäß gewesene Vorgänger vom jetztigen Zeitgemäßen als absolutistischer Herrscher des in einem Grätzel von Rom angesiedelten Zwingerstaatchen hatte eine überaus zeitgemäße Sicht auf die Frauen, wie Peter Michael Lingens in 2010 zu berichten wußte:

Schon hundert Jahre später heißt es im so genannten Thomas-Evangelium: „Ein Weib lerne in der Stille und in aller Untertänigkeit.“ Und das sah Papst Johannes Paul II. noch 1988 nicht viel anders: „Eine Frau sollte still zuhören und sich ganz unterordnen. Ich gestatte es keiner Frau, zu lehren und sich über den Mann zu erheben. Zuerst wurde ja Adam geschaffen und dann erst Eva.“

Ja, das sind zeitgemäße Weisungen, im Katechismus der zeitgemäßen Herren mit und ohne pseudonymisierten Namen, die dem Manne die Gewissenspflicht auferlegt …

PS Eine Notiz von Jeremy Bentham vom 4. Mai 1822 bringt nach wie vor Wesen und Handlungsweise von weiter tätigen Organisierten Glauben gut auf den Punkt und stellt deren Nutznießer ins Licht, womit gesagt werden will, es ist möglicherweise der katechesischen Zeitgemäßheit einzig angemessen mit Aussagen zu begegnen, die bereits vor Jahrhunderten alles kenntlich machten, was zu den Organisierten Glauben …

Religion is an engine, inventend by corruptionists, at the command of tyrans, for the manufactory of dupes.

14 Gedanken zu „Evangelium – Weisung zur Nichtbefolgung staatlicher Vorschriften

  1. Pingback: Auferstehung der gleichgeschalteten Presse für Christoph Schönborn « Prono Ever

  2. Pingback: Die gedrehte Wahrheit von Christoph Schönborn « Prono Ever

  3. Pingback: Christoph Schönborn – Schwarze Pädagogik: in der Kirche Katechismus genannt « Prono Ever

  4. Pingback: Combat headquarter und Terror camp der Religionen in Wien? « Prono Ever

  5. Pingback: Das Geplärre der Sekten um ihre Religionsfreiheit | Prono Ever

  6. Pingback: Der befleckte Schoß ist fruchtbar noch – Jesus Christus als König, Abgeordnete hinter Mauern | Prono Ever

  7. Pingback: Vom präpotenten Anspruch, Kritik an Religionen müsse klüger sein als diese selbst | Prono Ever

  8. Pingback: Zwei Grüne Funktionäre – Abschiebungen, Ein- und Ausbürgerungen | Prono Ever

  9. Pingback: Islamgesetz – Ein römisch-katholischer Knüppelentwurf | Prono Ever

  10. Pingback: Was Alexander Löhr, Kriegsverbrecher, mit dem christlichen Islamgesetz zu tun hat | Prono Ever

  11. Pingback: Auferstanden ist Jesus Christus des Schwertes | Prono ever

  12. Pingback: Michael Fleischhacker: „Dieser Islam … diese Religion, wenn man so will.“ | Prono ever

  13. Pingback: Vatikan befiehlt religiöse Gebote über staatliche Gesetze zu stellenbot | Prono ever

  14. Pingback: Gröer, Schönborn, Kickl oder kurz darüber, wie es um die Einhaltung des Rechts in Österreich bestellt ist | Prono ever

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s