Der Krieg: größter Belaster zukünftiger Generationen

Wie selbstverständlich wird heutzutage der Frieden hingenommen. Der Frieden als etwas angesehen, für dessen Erhalt nichts getan werden muß. Es sogar viele gibt, die für eine massive militärische Aufrüstung eintreten, die Schaffung einer neuen Armee in ihre Programme schreiben, die Etablierung eines Heeres der Europäischen Union das Wort reden.

Eben erst mußte in Wien eine Fliegerbombe entschärft werden, die irgendwann vor über 74 Jahren, vor einem Dreivierteljahrhundert, auf Wien abgeworfen wurde.

Und das ist ein Anlaß, wieder einmal klar festzuhalten: Krieg ist nicht nur der nachhaltigste Geldverschwender jeder Generation, jeder Krieg belastet finanziell zukünftige Generationen massiv. Seit einem Dreivierteljahrhundert belastete allein dieser Krieg von 1939 bis 1945 alle nachkommenden Generationen bis heute und belastet weiter kommende, zukünftige Generationen.

Es ist die Fliegerbombe von Wien nicht die einzige, die ein Dreivierteljahrhundert nach ihrem Abwurf enorme Kosten verursacht. Ein Blick in die Medien genügt, um zu erfahren, wo allein in diesen Tagen noch Bomben, die vor einem Dreivierteljahrhundert abgeworfen wurden, entschärft werden müssen, Evakuierungen durchgeführt, Schulen geschlossen, öffentlicher Verkehr eingestellt und so weiter und so fort. Und das allein in zwei Ländern, die hier beispielhaft genannt werden, in Österreich und in Deutschland.

Was für ein Aufschrei hingegen in der Sekunde, wenn es etwa und gerade um soziale Ausgaben der Staaten geht, beispielsweise um Pensionen und Renten. Das gehe nicht, das könne nicht gemacht werden, das seien unverantwortliche Belastungen zukünftiger Generationen und so weiter und so fort.

Hingegen das breite Hinnehmen und das breite Akzeptieren der größten Geldverschwendungen, das breite Schweigen gegen die größten Geldverschwendungen.

Krieg belastet jede Generationen dreimal. Einmal durch die enormen Ausgaben für jedes Militär. Das ist die erste Geldvernichtung. Und die zweite Geldvernichtung, wenn es einen Krieg, der der einzige Zweck des Militärs ist, gibt. Die dritte Geldvernichtung sind die enormen Kosten nach einem Krieg, der Generationen sogar nach seinem Ende vor einem Dreivierteljahrhundert das Geld aus der Tasche zieht, sogar der Krieg noch, der vor hundertundein Jahren endete, frißt den Menschen das Brot vom Tisch.

Ein Gedanke zu „Der Krieg: größter Belaster zukünftiger Generationen

  1. Pingback: Bellum mobile | Prono ever

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s