Uncut-News: Strache-Team löscht, nicht aber ein Strache

auf-twitter-uncut-news-von-strache-ungeloscht

Es haben, war einigen Medien zu entnehmen, die Mitarbeiter und vielleicht auch Mitarbeiterinnen von He.-Chr. Strache das Trumpwerbevideo auf der Plattform

Uncut-News: Was FPÖ auf Facebook löscht, bleibt auf Twitter und gar raffiniert unzensuriert

des Unternehmens Facebook gelöscht.

strache-uncut-16-11-2016Auf der Plattform des Unternehmens Twitter scheint He.-Chr. Strache keine Mitarbeiter oder vielleicht auch Mitarbeiterinnen zu haben. Denn, wie in der Collage gelesen werden kann, ist das Uncut-News-Werbetrumpvideo auch weiterhin, 16. November 2016, veröffentlicht. He.-Chr. Strache löscht also nicht.

Aber das regt nicht mehr auf.

Warum?

Weil alle bloß noch in das Facebook starren?

Weil die Aufmerksamkeitsfähigkeit derart gering schon ist?

Weil bloß noch die Masse zählt? Following-Masse auf Facebook, hingegen Twitter wie ein kleiner feiner Klub von Herrenreitern auf dem englischen Lande oder von Damen im Wald des Wiener Praters, die mit einem Stock Bällchen in Löcher schlagen.

Weil es reicht, weitergetragen zu haben, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wären dafür verantwortlich gewesen?

Weil es allen reicht, wenn es einmal gelöscht wurde? Aber einmal löschen, ist keinmal löschen.

Weil die Unterstützung beim Verbreiten, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wären daran schuld, wären so unverantwortlich, so ohne Kenntnisse und so ohne Wissen, bereits erfolgreich genug war?

Weil die mediale Gaude der Aufregung befriedigt ist? Worum es aber eigentlich geht, nicht wirklich interessiert? Vielleicht es sogar einmal, wenn notwendig, als Entlastung gebraucht werden könnte, wenn es gilt, nicht auf oder von einer „Liste“ … also eh nicht die Stimme dagegen erhoben zu haben, schweigend Zustimmung bekundet zu haben?

Weil Facebook die Schmuddelausgabe, Twitter das Forum der Eliten ist, auch der medialen Eliten, die ihre Edelausgabe nicht beschmutzen wollen?

Weil, um es in der Verschwörungslogik der Uncut-News zu sagen, die „Judenlobby“

„FPÖ gewinnt mit Erlaubnis der jüdischen Lobby die erste Runde der Präsidentschaftswahlen mit sensationellem Ergebnis“

es He.-Chr. Strache erlaubt, auf Twitter weiterhin Uncut-News zu verbreiten?

3 Gedanken zu „Uncut-News: Strache-Team löscht, nicht aber ein Strache

  1. Pingback: Alphabet der Aufklärung: Haverbeck, Hofer, Holocaust, Rosenkranz, Strache, Uncut | Prono ever

  2. Pingback: Und wer setzt Hoferweihbischof Andreas Laun ab? | Prono ever

  3. Pingback: NR Gerhard Deimek oder Österreich, klage sie nicht an, denn sie wissen, was sie schreiben | Prono ever

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s