„Kinder einen Rom töten und keiner hinsieht“

Am 09.09.18 sind in Schweden Wahlen. Eine Gratulation der identitären Regierungspartei aus Österreich darf nach der Wahl erwartet werden. Es ist nicht zu erwarten, daß sie darauf verzichten wird, wieder den „Schwedendemokraten“ zu gratulieren, einerlei, wie sehr oder wenig erfolgreich diese Partei in der Wahl abgeschnitten haben wird.

Bei der letzten Wahl, wie auf der Website der identitären Regierungspartei nach wie vor gelesen werden kann, also am 06.09.18, sprachen der zurzeitige Vizekanzler und sein Adlatus davon, die „Schwedendemokraten“ könnten „mit Recht stolz“ …

Stolz worauf?

Österreich - Regierung - kurz Jederzeit kündbar

Stolz darauf, für eine Stimmung im Lande zu sorgen, die Jugendliche dazu bringen, einen Menschen umzubringen? Wie eben passiert.

Stolz darauf, für eine Stimmung im Lande zu sorgen, die die Menschen abstumpft, es sie nicht mehr bewegt, wenn ein Mensch ermordet wird?

Ein Mensch, der Bettler und ein Rom war. Ein Rom oder – wie diese Menschen von hohen und höchsten Mitgliedern der identitären Regierungspartei recht bezeichnet werden – ein „Zigeuner“ …

Und in Österreich sorgt die identitäre Regierungspartei für eine Stimmung im Land, die zur Abstumpfung alles beiträgt, was zur Abstumpfung je nur beigetragen werden kann, für eine Stimmung im Land sorgt, die jedwede Tat auch in Österreich jederzeit als mögliche befürchten läßt, Taten, auf die kein Mensch je stolz sein kann.

Diesmal ist es in Schweden passiert. Erst vor kurzem in der Ukraine.

Dann wieder in … es stellt sich schon mehr die bittere Frage, wo nicht —

Und ein Innenminister stellt auch schon wieder die ungeheuerliche Frage …

Es gibt keine „Roma-Frage“, aber, kurz gesagt, eine Regierungsfrage. Und die Antwort auf diese ebenso kurz wie dringlich: Sie haben ihre Stühle zu räumen.

Dieser Innenminister mit seiner Partei tragen auch viel zur Stimmung in ihrem Land bei, daß auf Menschen geschossen wird …

Ein Mann geht vom Reden zum Schießen über – Auskunft über Forza nouva, Casa Pound, Lega Nord kann in Österreich FPÖ recht genau geben

Und mächtig stolz sind wohl die Mannen und Frauen der identitären Regierungspartei, mit diesen gar recht gut

Und auch mit einer Partei in einem weiteren Land, die sich von der Vorsehung wohl erhofft, bald auch den Innenminister zu stellen, vielleicht eine Innenministerin, denn in ihrer Staffel ist eine Frau, die …

Wenn Kinder einen Menschen töten und keiner hinsieht

3 Gedanken zu „„Kinder einen Rom töten und keiner hinsieht“

  1. Pingback: Bandenspruch der Lernresistenten „Zigeunerfrei – Judenfrei -Islamfrei — Moslemfrei“ oder kurz zusammengefaßt: FPÖ und AfD schlimmer als NSDAP | Prono ever

  2. Pingback: Schwedendemokraten und FPÖ – Verführer und Verfolgerin der Jugend | Prono ever

  3. Pingback: Auszudenken, was Schweden für eine Regierung bekäme, wenn Alexander Van der Bellen in Schweden … | Prono ever

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s