FPÖ wünscht der Unzensuriert-Schreibstaffel gesegnete Weihnachten und Kraft für 2015

Ach, wie zeigt gerade zur Weihnachtszeit Unzensuriert wieder sich „der Wahrheit verpflichtet“ – aber auch der Unabhängigkeit von einer Partei … Gibt es denn je noch einen größeren Beweis für die Unabhängigkeit von Unzensuriert von der identitären Gemein-Schaft, als die Wünsche an die Leserinnen und Leser von Unzensuriert?

Adventkranz FPÖ-Wünsche an Unzensuriert-Schreibstaffel

Adventkranz der FPÖ-Wünsche – Kraft für 2015

Aus allen Tälern und Auen, von allen Bergen senden gewählte Mandatare und Mandatarinnen aus den Landtagen, aus den Parlamenten und gar dicht geschlossen der FPÖ-Landtagsklub aus dem Oberösterreichischen der Leseschaft von Unzensuriert ihre Weihnachts- und Neujahrswünsche, somit auch der aus der Leseschaft rekrutierten Schreibstaffel. Und gerade die Schreibstaffel wird mit recht verstandendem Dank die Wünsche Kraft für 2015 lesen und dabei zufrieden auf ein Jahr 2014 mit Zuversicht auf 2015 zurückblicken, in dem sie sich auch wieder besonders hervortun wird, wie schon all die Jahre zuvor. Das gebietet ihr der Stolz und die Ehre, die hohe Herrschaft nicht zu enttäuschen, wieder ein Jahr lang Kommentare als Dank für die gesegneten Wünsche zu senden.

In den Adventkranz der FPÖ-Wünsche wurden ein paar Kommentare der Schreibstaffel gelegt, um Ihnen einen Eindruck zu vermitteln, wie von Frieden und Nächstenliebe die Schreibstaffel das ganze Jahr über beseelt ist, und nicht nur zur Weihnachtszeit, nicht nur zur Weihnachtszeit. Aber auch mit ein paar Kommentaren der Unzensuriert selber wurde der Adventkranz der FPÖ-Wünsche geschmückt, um Ihnen einen Eindruck zu vermitteln, wie von Frieden und Nächstenliebe die Unzensuriert das ganze Jahr über beseelt ist, und nicht nur zur Weihnachtszeit, nicht nur zur Weihnachtszeit.

Die Adventzeit ist eine besinnliche Zeit und läutet das Ende eines Jahres ein. Rechter Augenblick, auch zu erinnern, wer im kommenden Jahr nicht mehr mit rechter Tat der Schreibstaffel und der Kommentarstaffel zur Seite stehen wird. Darum die Aufnahme in den Adventkranz der FPÖ-Wünsche die Erinnerung an Hans Becker Sothen. Es mag außerhalb dieser Gemein-Schaft seltsam angemutet werden, daß der in diesem Jahr Verstorbene öffentlich bis zu seinem Tod nicht als Chefredakteur von Unzensuriert bekannt gewesen ist, aber innerhalb dieses gläubigen Bundes sind Geheimnisse nicht sonderlich, sondern einendes Mysterium der Gemeinschaft.

Aber die Treue zu dem Hause, in dem Hans Becker Sothen ebenfalls wirkte, bleibt über seinen Tod hinaus ungebrochen, auch auf einer recht profanen Ebene – an der Unzensuriert ist der Ares-Verlag beteiligt. In diesen modernen Zeiten ist es kein Vergehen mehr, den Adventkranz auch mit einem geschäftlichen Beleg über diese Beteiligung zu schmücken. FPÖ und Unzensuriert und Ares, Gemeinschaft der Gesinnten, in Treue verbunden seit Anbeginn dieser Website. Bereits der Ahnherr dieser Homepage war Ares … Sein Name wird Ihnen wohl kaum noch auf Anhieb einfallen, aber seien Sie ohne Sorge, das ist nicht Ihr Versäumnis … Dr. Martin Graf war es,  daneben war er auch für eine gewisse Zeit III. Präsident NR. Mit ihm gemeinsam trug schon Barbara Rosenkranz die Fackel der Gesinnungstreue zu Ares, und sie trägt sie nun weiter, aufgefahren als Kolumnistin zu rechten …

6 Gedanken zu „FPÖ wünscht der Unzensuriert-Schreibstaffel gesegnete Weihnachten und Kraft für 2015

  1. Pingback: FPÖ-Unzensuriert – Männer onanierten vor einer Frau | Prono Ever

  2. Pingback: Massenvergewaltigung von Frauen als rechte Lösung auf FPÖ-Unzensuriert | Prono Ever

  3. Pingback: “Neger keinesfalls nach Europa einschleppen” oder kann FPÖ-Unzensuriert-Schreibtstaffel Zahlen über 100 nicht mehr lesen? | Prono Ever

  4. Pingback: Die Steinigung des Geistes durch Herbert Kickl – Altes von der FPÖ zum “Genderwahn” | Prono Ever

  5. Pingback: Unzensuriert.at ist nicht aus dem „FPÖ Umfeld, Unzensuriert ist FPÖ unzensuriert | Prono ever

  6. Pingback: Es spricht für Birgit Kelle, von Andreas Unterberger gelobt zu werden | Prono ever

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s