Uncut-News träumt für He.-Chr. Strache von einer weltweit gleichgeschalteten Presse

uncut-news-traumt-fur-he-chr-strache-von-der-weltweit-gleichgeschalteten-presse

Anders kann die Uncut-Klage und das Klagegechrähe von He.-Chr. Strache nicht verstanden werden, daß eine Rede von Donald Trump „man in unseren Medien nicht sehen wird“ …

Dabei ist es nicht einmal sein eigenes Gechrähe, er chräht bloß nach, was andere ihm vorgeben zu chrähen, und wer das ist, kann gelesen werden in: Annau, Trump, „Reichsbürger“ und Hofer-FPÖ unzensuriert …

Straches Nachklagegechrähe allein wäre nicht wert, ein weiteres Kapitel dazu zu öffnen. Aber in Annau usw. wurde etwas vergessen zu schreiben …

Wie stellen sich die Betreiber und vielleicht auch Betreiberinnen von uncut-news-ch sich das überhaupt vor. Hätten alle Reden von den Fernsehsendern in der Schweiz und in Österreich oder überhaupt weltweit übertragen werden müssen? Wie viele Reden hat Donald Trump in diesem langen, langen Wahlkampf gehalten. Hätten die Printmedien jede Rede von diesem Herrn abdrucken müssen, übersetzen lassen müssen. Täglich die Trump-Rede gedruckt und übertragen, und das weltweit? So als neue Morgenandacht am Bildschirm und die gedruckte Version davon als tägliches Kirchenblatt …

Und wie ist das mit den Wahlkampfreden von anderen, etwa von Hillary Clinton? Nein? Diese nicht? Nur die Reden der Erwählten? Erwählt von wem? Uncut? Vielleicht von Duterte noch die Wahlkampfreden und jetzt gleich auch noch die Präsidentenreden? Aber nur als Vorreden oder als Zwischenreden, wie von einem Ministranten, zu trumpschen Werbehauptreden?

Das ginge wohl nur mit einer weltweit gleichgeschalteten Presse. Aber eine gleichgeschaltete Presse gehört nicht zur Demokratie …

Wie gut, daß uncut-news für kein politisches Amt kandidiert, weder in der Schweiz noch …

NS Uncut mit ihrem Nachchräher stellt ihre Klage darüber hinaus an die falsche Adresse zu. Die richtige Adresse wäre Donald Trump selbst. Dieser hätte bloß Werbeminuten in schweizerischen, in österreichischen Medien kaufen müssen und schon wäre sein Wahlkampfwerbevideo in der Werbung ausgestrahlt worden. Es ist nichts anderes als eine Rede als Werbung. Und Werbung, so altmodisch sind Medien doch noch, wenn auch nicht immer durchgehend, gehört in die Werbeblöcke. Aber Werbung muß  halt wer bezahlen. Trump scheint dafür zu knauserig gewesen zu sein, um Uncut mit ihrem Nachchräher ihren Wunsch zu erfüllen, so eine Werbung in der Schweiz sehen zu können. Es war ihm halt zu teuer, Werbeminuten in der Schweiz zu kaufen, dann auch noch die Übersetzung bezahlen zu müssen. Und wenn an die Unterstellungen in diesem Werbevideo gedacht wird, vielleicht hätten die Medien in der Schweiz auf diese Werbeeinnahme verzichtet – nicht nur wegen entsprechender Gesetze …

NNS Es soll aber von He.-Chr. Strache nicht so gesprochen werden, als wäre er ein unbedeutender Mann, der keine Gedanken sein eigen nennt – immerhin ist er neben Gerwald Hofer, oder, immerhin so bedeutend wie Hofer … Es wird sich He.-Chr. Strache bei seinem Nachklagegechrähe vielleicht gedacht haben, wie recht schön das wäre, wenn die Medien die hoferischen Reden unbezahlt – also bezahlt von den Gebührenzahlenden – in voller Länge bei Vertauschung von Werbeblock und Informationsblock, also diese hoferischen Kameradenanwerbereden

Duterte wir sind gleich Trump uncut strache.jpg

4 Gedanken zu „Uncut-News träumt für He.-Chr. Strache von einer weltweit gleichgeschalteten Presse

  1. Pingback: Sebastian Kurz, Donald Trump und Adolf Hitler | Prono ever

  2. Pingback: Uncut-News: Was FPÖ auf Facebook löscht, bleibt auf Twitter | Prono ever

  3. Pingback: Siegessichere Hofer-FPÖ und statt Verleumdung legt Verleumder schon „Liste“ an | Prono ever

  4. Pingback: Und wer setzt Hoferweihbischof Andreas Laun ab? | Prono ever

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s