Ein Gefängnischor am Aa-Ha-Ha-Marsch

Für ihren Aa-Ha-Ha-Marsch in Wien, also am Nationalfeiertag in Österreich, konnte noch ein serienehrlicher Mann vom Verein Okzident gewonnen werden, nämlich „Waffenhändler“ Edwin Wagensveld …

Seine Serienehrlichkeit ist aktenkundig:

„Seit 2013 wurde Wagensveld bereits viermal verurteilt – darunter Steuerhinterziehung und Körperverletzung.“

Und erst im Frühjahr 2018 durfte über seine Serienehrlichkeit ein weiterer Akt angelegt werden:

„Das Gericht verurteilte den Holländer schließlich wegen Hinterziehung von 290 000 Euro. Das Urteil – es ist noch nicht rechtskräftig – enthält eine frühere Bewährungsstrafe von 18 Monaten wegen unerlaubten Handels mit Schusswaffen.“

Der serienehrliche Waffenhändler und der ebenfalls aktenkundige Waffenlobbyist, der für den zurzeitigen Innenminister die „Paragraphe“ schreibt, sind an ihrem Aa-Ha-Ha-Marsch schon ein rechter Chor der Verurteilten …

Wie groß der Chor der Verurteilten

Was für AndreasNorbertHofer nach Verurteilung wegen Verhetzung von einem „beliebten Blogger“ zu tun ist: „Nackt, ins Straflager nach Sibirien!“

an ihrem Aa-Ha-Ha-Marsch sein wird, kann nicht gesagt werden. Es wird nicht gewußt, wer noch hinkommen wird, auf den Michaelerplatz in der Bezirkshauptmannschaftsspitzenstadt des niedertrachtigen Gehorsams.

Aus dem Artikel über Wagensveld alias „Ed, der Holländer“ der „Sächsischen Zeitung“ vom 27. April 2018 erfahren Sie auch etwas Aktenkundiges über weitere, etwa über Lutz Bachmann, über Tatjana Festerling …

Ihnen werden diese Namen nichts sagen, aber sie sagen alles beispielsweise dem zurzeitigen Vizekanzler in Österreich …

Ein serienehrliches Gesinnungsbild: Das Umfeld des zurzeitigen österreichischen Vizekanzlers

Probleme lassen sich doch so schlicht lösen: sie einfach mit Mistgabeln erstechen

„Erst im März wurde Pegida-Gründer Lutz Bachmann (45) wegen Volksverhetzung und Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz zu 1 200 Euro Geldstrafe verurteilt. Anfang April hat dann die inzwischen abtrünnige Pegida-Frontfrau Tatjana Festerling (54) eine Gefängnisstrafe dank der Unterstützung ihrer Anhänger abwenden können. Die ehemalige Oberbürgermeister-Kandidatin war ebenfalls wegen Volksverhetzung zu einer Geldstrafe von mehr als 3 000 Euro verurteilt worden. Weil sie nicht zahlte, erhielt sie eine Einladung, ersatzweise 120 Tage ins Gefängnis zu gehen.“

Tatjana Festerling kann eine glückliche Frau genannt werden. In Deutschland kann sie mit „Unterstützung ihrer Anhänger eine Gefängnisstrafe abwenden“, und in Österreich kann sie mit Unterstützung ihrer Anhänger in die Hofburg zum Ball … was wäre doch der zurzeitige Infrastrukturminister für ein Bundespräsident gewesen … ach, er will es wieder versuchen, was für ein Glück, weiß er doch so recht genau, wer zu empfangen ist. Was wird das für ein Glanz in der Hofburg sein, wenn er in den Ballsaal einziehen wird, auf der linken Seite von ihm die elegante Festerling in Abendrobe (darunter der Tarnanzug: allzeit bereit, denn Grenzen sind überall zu ziehen) … was wird das für ein Glanz in der Hofburg sein, wenn er in den Ballsaal einziehen wird, auf seiner linken Seite der elegante Lobbyist in der Frackhose (und in der das Gewehr und weitere „Paragraphe“ für den Innenminister, denn …) — oh, Österreich, schönes Land, schönstes Land der Erde, kurz gesagt, Spitzenland, wohl wert ihres Aa-Ha-Ha-Marsches …

Marsch der Patrioten Österreich

8 Gedanken zu „Ein Gefängnischor am Aa-Ha-Ha-Marsch

  1. Pingback: Kurz gesagt, wen sonst als die „Zur Zeit“ soll Franz Dinghofer auszeichnen? | Prono ever

  2. Pingback: Allahu Akba – Georg Zakrajsek marschiert am Nationalfeiertag in Österreich in der Hoffnung, „daß bald die Scharia eingeführt wird“. | Prono ever

  3. Pingback: Kriterien im zurzeitigen Österreich, Gesetze zu gestalten: „Unehrenhaftes Verhalten“ | Prono ever

  4. Pingback: Dankgottesmarsch am Nationalfeiertag in Österreich – „Wir sind das Volk“ | Prono ever

  5. Pingback: Franz-Dinghofer-Symposium am 8.11.18 abgesagt – „Zur Zeit“ einziges Satireregierungsmagazin in Österreich, der Welt | Prono ever

  6. Pingback: Florian Klenk auf der Herwig-Seidelmann-Kick-Liste … Eine Auszeichnung – zum Ignorieren | Prono ever

  7. Pingback: Kein-Marsch „der Patrioten“: Nagel singt mit Hönnicke das Deutschlandlied vor der Hofburg am österreichischen Nationalfeiertag – Zum Ausspucken | Prono ever

  8. Pingback: FPÖ Historikerkommission, Eckart Nagel Landsmannschaft und braunederischer Umsturz | Prono ever

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s