Für Unentschlossene eine letzte Selbsprüfung vor den Bundespräsidentschaftswahlen 2016 in Österreich

Wenn Sie heute noch nicht wissen, wen Sie morgen wählen sollen. Und am 22. Mai 2016 werden Sie vielleicht wieder vor dieser Entscheidung stehen. Am 22. Mai 2016 wird es wohl noch viel wichtiger sein, zu wissen, wen wählen. Wenn Sie nach dem 24. April 2016 wieder nicht wissen sollen, wen Sie am 22. Mai 2016 wählen sollen.

Fragen Sie (dieses Fragen hat nach vorliegenden Prognosen wohl für beide Wahlgänge seine Gültigkeit) sich einfach, ob Sie mit diesem Wähler identifiziert werden wollen, wesentlicher noch, ob Sie sich mit dieser Wählerin identifizieren können, die so schwärmerisch für seinen Kandidaten werben kann:

„Ich habe selten eine so ergreifende und wunderbare Rede gehört! Man spürt ganz deutlich: Dies ist der Aufbruch in eine neue Zeit! Das Verfaulte, das Lebensvergiftende und Menschenfeindliche wird von den Wänden gerissen – und das blühende neue Leben, das Licht der Freiheit und der Aufbruch zur Zeitenwende erscheinen wie eine verheißungsvolle göttliche Morgendämmerung am Horizont! Lasst euch mitreißen von dieser Begeisterung und helft mit eurer Stimme für … mit, diese neue Zeit für uns, für Österreich zu gestalten!“

Fragen Sie sich aber auch, was vermittelt ihm sein Kandidat, daß er derart inbrünstig seinen Bräutigamwerber machen kann, wohl selbst des Kandidaten Braut sein möchte. Was durchaus möglich ist, da er, der sich Peter_ nennt, sich eigentlich auf kein Geschlecht festlegt, wie der an den Namen angehängte Unterstrich nahelegt.

Peter_ scheint gestern bei der Abschlusskundgebung gewesen zu sein, und jetzt stellt sich die Frage, ob gar Peter_ einer der Menschen mit den herzerwärmenden Äußerungen …

Ob Peter_ den Kandidaten gestern persönlich begrüßen konnte, sie scheinen einander zu kennen, wie Peter_ schon einmal durchblicken ließ: Portrait eines liebenden Wählers mit aufrichtigem Charakter. Wie nachgelesen werden kann, gibt es von Peter_ so viele herzerwärmende Äußerungen, daß es nicht mehr wichtig ist, es nicht mehr darauf ankommt, ob eine der gestrigen Äußerungen auch …

Und wenn Sie hier die vielen Vorstellungen von Peter_ nachgelesen haben, stellen Sie eine letzte Frage, ehe Sie zur Wahl gehen: Sieht für Sie das „blühende neue Leben“ so aus, wie es sich Peter_ mit seinem oder ihrem Kandidaten erhofft, ersehnt?

Kann der Kandidat von Peter_ Ihr Kandidat sein

10 Gedanken zu „Für Unentschlossene eine letzte Selbsprüfung vor den Bundespräsidentschaftswahlen 2016 in Österreich

  1. Pingback: Aladdin, die Wunderlampe, Amazon und der Antisemitismus | Prono ever

  2. Pingback: Felix Baumgartner, Repräsentant des Deutschen | Prono ever

  3. Pingback: Kornblumenland Österreich: 80,3% wählten “Nazi-Blume”-Träger zu ihrem Präsidenten | Prono ever

  4. Pingback: „Ich wähle Norbert Hofer, weil … | Prono ever

  5. Pingback: Können Sie, Norbert Hofer, wenn es um Mordaufrufe geht, auch handeln oder nicht einmal reden? | Prono ever

  6. Pingback: Norbert Hofer, Bundespräsident der „primitiven Hetze“ | Prono ever

  7. Pingback: Auf FPÖ unzensuriert schamloseste und übelste Diffamierung des gewählten Bundespräsidenten | Prono ever

  8. Pingback: Bei Diffamierungen wird Norbert Hofer auch nicht tätig | Prono ever

  9. Pingback: FPÖ unzensuriert sei eine sichere Heimatseite als Facebook | Prono ever

  10. Pingback: „Glühender Norbert Hofer Unterstützer“ – „Goisern-Verbot wird schon noch kommen, nachdem das Regime gestürzt, das Land von allen Plagen befreit“ | Prono ever

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s