Kurz zur Ibizaachse der Spendenwilligen – wie gut, dass das „Volk“ nicht wahlberechtigt ist.

Es hat der Mann, der bis vor kurzem in Österreich auf einem für ihn zu gewichtigen saß und diesen seinen Stuhl für ihn gewichtig empfand, und der nun auf der Suche nach einer neuen Einnahmequelle ist, vor allem für die Zeit ab Oktober 19, wenn seine Ersparnisse gänzlich aufgebraucht und er weiter ohne Gehalt durch Arbeit sein wird, von einer „Achse der Willigen“ gesprochen.

Das ist im Jahr 18 von ihm ein recht wahres Wort: die „Achse der Willigen“.

Seit dem 18. des letzten Monats in diesem Jahr kann seine Beschwörung der „Achse der Willigen“ präzisiert werden, nicht so verkürzt dargestellt werden, wie er es tat.

Es ist die Achse der Ibicencos. Es geht bei dem Besprochenen auf Ibiza auch sehr prominent um Spenden. Die Achse der Ibicencos eine der Spendenwilligen, die Ibicencos sind willig, den Spendenden zu Willen zu sein.

Im Koordinatensystem der Ibicencos gibt es etliche Achsen.

Es gibt beispielsweise die Achse, auf der die Bank auf dem Otto-Wagner-Platz angefahren …

Es gibt die Achse zur Legapartei in Italien, mit der die bis vor kurzem gewesene Koalitionspartei der türkisgetupften schwarzen Partei in einem Bündnis verbunden, zur Legapartei, deren Staatssekretär vor kurzem wegen eines Spendenskandals entlassen werden mußte.

Es gibt die Achse zur Partei in Deutschland, mit der die bis vor kurzem gewesene Koalitionspartei der türkisgetupften schwarzen Partei in einem Bündnis verbunden, die in einem „Spendensumpf“ …

Und schließlich gibt es die Achse zur türkisgetupften schwarzen Partei selbst, wenn es um Spenden geht, weil es auch bei ihr viel Aufklärungsbedarf gibt, woher die Wahlkampfspenden, in welcher Höhe die Spenden tatsächlich, die die türkisgetupfte schwarze Partei auch für ihren letzten Nationalratswahlkampf in gesetzesbrecherischer Weise durch massive Überschreitung der gesetzlich erlaubten Wahlkampfausgaben ausgab. In der gesetzesbrecherischen Überschreitung der gesetzlich erlaubten Wahlkampfausgaben ist zwischen der türkisgetupften schwarzen Partei und der Partei der Ibicencos tatsächlich kein Unterschied zu erkennen.

Der Mann, der ab Oktober 19 weiter keinen Arbeitsplatz haben wird, weil er weiter auf seinen Traumstuhl setzt, anstatt sich bereits jetzt um einen redlichen Arbeitsplatz mit einem Gehalt spätestens ab Oktober 19 zu bemühen, von dem er dann seine Lebenshaltungskosten bestreiten wird können, meint nun und läßt das auch plakatieren (mit wessen Geld?): „Unser Weg hat erst begonnen.“ Und er setzt darauf: „Das Volk wird entscheiden.“

Wie schlecht er die Zukunft plant, auch die persönliche. „Das Volk wird entscheiden.“ Entscheiden werden es die Wählerinnen. Entscheiden werden es die Wähler. Sie werden darüber entscheiden, ob der begonnene Spendenweg einer ist, der Sie in eine gute Zukunft führt, oder es einer ist, der Sie geradewegs in den Abgrund zur geldklingelnden Freude der Spendenden … Die Wählenden werden entscheiden, ob die mannigfachen Spendenachsen je noch irgendwohin führen können, je etwas anderes zeitigen können, als den Spendenden zu Willen zu sein, die Wählenden werden letztlich und endgültig klären, ob jemand, der ständig mit Spenden beschäftigt ist, ständig damit beschäftigt ist, Spendenden zu Willen zu sein, je noch etwas leisten kann, für Sie, die Wählenden.

Wie gut, daß das „Volk“ nicht wahlberechtigt ist.

2 Gedanken zu „Kurz zur Ibizaachse der Spendenwilligen – wie gut, dass das „Volk“ nicht wahlberechtigt ist.

  1. Pingback: Segensgebet von einem Drogendealer | Prono ever

  2. Pingback: Sebastian Kurz „freute sich sichtlich auf Vertreter der AfD“ | Prono ever

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s