Harald Vilimsky zieht schon einen Tag später die Lehren aus dem 12. März ’18

und gibt mit Matteo Salvini von der Lega am 13. März ’18 eine Pressekonferenz. Und wie recht tief er die Hofburgreden vom Tage davor in sich aufgenommen hat, belegen seine Aussagen, von denen berichtet wird, und er spricht für die gesamte zurzeitige Regierung, die „tiefer …“

Harald Vilimsky zieht die Lehren aus dem 12. März 18 - Bravissimo Österreich

Matteo Salvini von der Lega mußte gar nicht erst auf die Hofburgreden warten, um seine Lehren zu ziehen. Denn er und seine Lega verkörpern seit tiefster Zeit alles, von dem in den Hofburgreden so hell und klug und Verantwortung einfordernd …

Salvini will „Italien führen“, er ist also der Führer, dem die FPÖ Vorbild, einer Partei, die das rechtbeste Sicherheitskonzept der Welt hat: zuerst, wie im Februar ’18 umgesetzt, Menschen mit einer Glock Schußwunden zufügen, um dann die Sicherheit herzustellen.

Lega, der die FPÖ Vorbild, also die schießende Sicherheitsretterin in Italien wie die FPÖ, die Vorbild für die menschenjagende Lega, in „Wahrheit“ in Eintracht mit solchen Parteien, wie Harald Vilimsky die Hofburgreden vom Tage davor übersetzt, „die Retter Europas“ … Und ein paar Tage zuvor haben die „Verteidiger Europas“ in einem Schloß – nirgendwo als in einem Schloß näher dem Volke, wie die Menschen von solchen Parteien genannt werden – die recht schlagenden Konzepte zur „Rettung Europas“ nicht nur für sich, nicht nur für ihre Partei, sondern gleich, so wie Harald Vilimsky für die gesamte zurzeitige Regierung in Österreich spricht, für die gesamte zurzeitige Regierung in Österreich …

Schon einen Tag später also hat Harald Vilimsky die Lehren aus den Hofburgreden gezogen. Wie auch anders, in seinem Zentrum stets nur Männer seines Geistes mit der ebenso totalen Bereitschaft die Lehren … das kann nur mit einem Zuruf an jene tapferen Hofburgredner gewürdigt werden, mit einem Wort von Harald Vilimsky selbst: „Bravissimo“!

Und wird überhaupt an das kriminell serienehrliche Umfeld von ihm und seines Führers gedacht, gibt es kein Verstummen der Rufe mehr – Bravo, Bravo, Bra…

tu austria bella matteos

 

7 Gedanken zu „Harald Vilimsky zieht schon einen Tag später die Lehren aus dem 12. März ’18

  1. Pingback: „Arbeit macht frei“ – Der Nationalsozialismus pickt an Österreich als eingeschlazter Kaugummiklumpen | Prono ever

  2. Pingback: Glock macht frei – Bekanntlich macht unzensuriert Pressearbeit – Schennach-Aussage wird medial konsequent totgeschwiegen | Prono ever

  3. Pingback: Baby Hitner dankt auf FPÖ unzensuriert Thomas Bernhard für seine Rede zum vaterländischen Kerker – Noch ein Jubiläum | Prono ever

  4. Pingback: Entwicklung 18: Gudenus, Vilimsky, Strache, Orbán: Der neue Antisemitismus hat einen Familiennamen: Soros | Prono ever

  5. Pingback: Gedenktag in der Hofburg am 4. Mai ’18 – Michael Köhlmeier hat die Erwartungen erfüllt, und sich österreichisch gestellt, mit seinem „Schulaufsatz der zu Phrasen zerronnenen Betroffenheiten“. Anneliese Kitzmüller schläft bei d

  6. Pingback: Anneliese Kitzmüller, Parlamentspräsidentin III in Österreich, benotet Hofburgrede von Michael Köhlmeier mit einer römischen I | Prono ever

  7. Pingback: Parlamentspräsidentin III benotet Hofburgrede von Michael Köhlmeier mit einer römischen I | Prono ever

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s