Wie es in einer elitären Familie des ganz, ganz wichtigen väterlichen Freundes von Norbert Hofer zugeht

norbert-hofer-und-die-elitaren-vorgange-in-elitaren-familien

Es kann nicht berichtet werden, wie der Streithandel in der Familie des „Freiherrn“, der dem Norbert Hofer ein „ganz, ganz wichtiger väterlicher Freund“ ist, ausgegangen ist …

Vielleicht konnte er gar nicht mehr geklärt werden, weder durch Anwälte noch innerhalb der Familie, weil die Adoptivmutter des hoferischen väterlichen Freundes hochbetagt im letzten Jahr verstorben ist.

Die Zeitungsartikel sind aus dem Jahr 2012, wie in der Collage gelesen werden kann. Vielleicht wurde der Streithandel schon vorher beendet. Es ist auch der Streithandel gar nicht der Grund, diesen zu erwähnen.

Es erinnert bloß so daran, wie es in diesen Kreisen so zugeht, in den Kreisen, denen etwa ein Norbert Hofer in kindlicher Freundschaft zugetan ist, aber auch daran, wie es in der hoferischen identitären Parlamentspartei so zugeht, untereinander, also gegeneinander, mit einem Wort: an die Streithändel … Und es erinnert auch daran, daß der Vorgänger, von dem Norbert Hofer also den Stuhl im Parlament übernahm und den er nun recht gern hinter der Tapetentür …, ebenfalls mit einer hochbetagten Frau seinen …

Es erinnert auch an die Streithändel in der elitären Familie mit Partei in Frankreich, deren töchterlichen Führerin der kindliche Kandidatenfreund elitär vollendet die Hand zu …

In die Collage sind nicht nur die zwei Artikel aufgenommen, sondern auch, wer noch so aus dieser Familie kommt.

Es ist eine große Familie. Bei elitären Familien heißt es dann, diese komme aus der Linie Sowieso und dieser komme aus der Linie Sowieso und so weiter und so fort.

Aus irgendeiner Linie kommt also beispielsweise Enrica Handel-Mazzetti. Wie lieblich schreibt der „ein ganz, ganz wichtiger väterlicher Freund“ in der Familienlaube über ihre Texte:

„Eine gewisse Blut- und Bodenromantik, die in der damaligen Zeit gerne gelesen wurde, wohnt ihren Werken vielfach inne.“

Welche Zeit das war? Was sie in dieser Zeit tat? Nicht von Belang. Von Belang ist, wie ihr Ansehen nach dieser Zeit war, wie sie dennoch geehrt und gewürdigt wurde. Das ist so wie mit der Kornblume, die es lange vor dieser Zeit gab, von deren gefährlichem Symbolgehalt gewußt wurde, es lange vor dieser Zeit, in der Enrica Handel-Mazzetti gerne gelesen wurde, schon einen Kornblumenerlaß gab …

Bei solch elitären Familien ist es vielleicht ungehörig, Linie zu sagen, sondern es vornehm französisch: ligne .. nein, es könnten ungehörige Übersetzungen einfallen, wie Leine, wie in Reih und Glied – das erinnert wieder an eine Front … sind nicht auch etliche Streithändel aus der ebenfalls gar elitären und der hoferischen verwandschaftlich empfundenen Partei afd allenthalben …

Um einen noch aus einer Linie dieser Familie zu erwähnen. Es gibt auch einen Bildhauer, von dem etwa das Andreas-Hofer-Denkmal in Innsbruck … Und zum Andreas Hofer zieht es heute noch den kindlichen Kandidatenfreund, der dem Hofer im Geiste nachgeht, auch in Sachen Kleidung wissen die Hofer stets, wie Frauen zu bedecken sind

4 Gedanken zu „Wie es in einer elitären Familie des ganz, ganz wichtigen väterlichen Freundes von Norbert Hofer zugeht

  1. Pingback: Europäisches Forum Linz, Kongress Verteidiger Europas: Parolenschmettertag – Hütten dem Volke, Paläste der Hofer-FPÖ | Prono ever

  2. Pingback: Zum Nationalfeiertag 2016 deklamiert identitärer Parlamentarier Ottokar Kernstock | Prono ever

  3. Pingback: Norbert Hofer – Mißbrauch der österreichischen Fahne? | Prono ever

  4. Pingback: Kommt Hofer, kommt habsburgische Elite | Prono ever

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s