Recht besinnliche Weihnacht ’17 auf FPÖ unzensuriert

Zwei Namen sind mit FPÖ unzensuriert seit Jahren untrennbar verbunden: P… und Alexander Höferl. Ein Name wird nun auf einer Tür im Innenministerium stehen, von einem Mann, der nun geholt wurde von Kamerad Innenminister …

Der zweite Name wird weiter unter den Kommentaren auf FPÖ unzensuriert stehen, der Name eines Mannes, der recht weiß, was am Christtage ’17 der Gesinnung geschuldet ist:

„Obama war der erste Neger (und Schwule) auf dem US-Präsidenten-Thron. Wann wird der erste schwule Neger auf dem päpstlichen Thron sitzen? Wird es dann Festessen mit Menschenfleisch im Vatikan geben?“

Es darf von dem Kameraden Innenminister nicht erwartet werden, daß er österreichischen Gepflogenheiten untreu werden wird, diese Art der „freien Meinungsäußerung“ war auch der nicht montagsgemachten Regierung ein rechtes Gut und wohl auch ein P… Beweis ihrer Wertschätzung der „Meinungsfreiheit“ – jedenfalls wenn diese auf FPÖ unzensuriert

Oh, und es nicht nur eine „freie Meinungsäußerung“ von diesem Manne, der einst bei Cesar Bresgen studierte, sondern auch eine voll der Wahrheit …

Darüber hinaus kann auch von dem montagsgemachten Kameraden Innenminister nicht erwartet werden, gegen solche Meinungsäußerungen etwa von diesem Manne vorzugehen, der ein zahlender und wohl recht aufmerksam zuhörender Teilnehmer von einer Veranstaltung im Vorort von Braunau, auf der Kamerad Innenminister …

Darüber hinaus, wie kann ein Kamerad Innenminister erst recht nicht gegen einen Mann vorgehen, der seine gesinnungsgemäßen Hoffnungen, seine innigsten Erwartungen, kurz gesagt, der so sakral inbrünstig zuversichtlich ist:

„das neu besetzte Innenministerium wird dabei behilflich sein …“

FPÖ unzensuriert - Höferl Alexander - Innenminister.png

 

 

 

 

Ein Gedanke zu „Recht besinnliche Weihnacht ’17 auf FPÖ unzensuriert

  1. Pingback: FPÖ unzensuriert – Österreichischen Medien groß über ihre Seiten geschrieben: Es ist der Graf und nicht der Höferl | Prono ever

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s