Viktor Orbán weiß für FPÖ-ÖVP-Regierung die Wahrheit

Wahrheit von VIktor Orbán ist die Wahrheit die FPÖ-VIzekanzler zum Verbreiten recht gefällt

Daß der montagsgemachte Vizekanzler von der Gspartei verbreitet, was Viktor Orbán zur montagsgemachten Regierung in Österreich sagt, nun, das ist verständlich.

Das gefällt dem Vizekanzler gesinnungsgemäß recht. Auch wenn es nicht stimmt. Er, Orbán, weiß es nicht besser. Fern von Österreich. Das könnte ihm nachgesehen werden. Aber zu viele Medien in Österreich tun ebenso so, schon haben sie so zu schreiben,

Lügen in Zeiten der Fake News

Mit FPÖ erste identitäre Regierungspartei in der Europäischen Union und mediales Lügen für Malý-Strachu-Vláda in Österreich

Sebastian Kurz verspritzt seinen Traum von der „Richtungsentscheidung“ und Österreich tut so, als wäre dieser Wirklichkeit.

Bereits zu Beginn sollen Wähler und Wählerinnen in Österreich Schuld sein an der rechtskonservativ-identitären Regierung

als schrieben sie nicht zu Österreich, sondern beispielsweise zu Ungarn und ihr Korrektor Orbán …

Die Wahrheit aber ist.

Die montagsangelobte Regierung in Österreich ist keine gewählte Regierung, sondern eine gemachte Regierung.

Wie lange wird es noch dauern, bis auch in Österreich so recht orbánische Handlungen, die wahrlich zur Ehre gereichen, von der zurzeitigen Regierung gesetzt werden, wie beispielsweise die

Antisemitismus-Befragung in Ungarn in Österreich von FPÖ unzensuriert gesinnungsgemäß kommentiert der Beschluß von Fidesz und Jobbi.

Das ist nicht auszuschließen. Ist doch Orbán ein von Strache und Kurz Gelobter …

Dreisatz des Schreckens

 

6 Gedanken zu „Viktor Orbán weiß für FPÖ-ÖVP-Regierung die Wahrheit

  1. Pingback: „Keine angenehme Aufgabe“ – Aber anständig bei „Zucht, Ordnung und Gerechtigkeit“ | Prono ever

  2. Pingback: Der vom Vizekanzler genannte „Hütchenspieler“ Sebastian Kurz: „Der Wählerwille müsse akzeptiert werden.“ Welcher? „Der Wählerwille“ für die Koalition auf dem fünften Platz | Prono ever

  3. Pingback: Der vom Vizekanzler genannte „Hütchenspieler“ Sebastian Kurz: „Der Wählerwille müsse akzeptiert werden.“ Welcher? „Der Wählerwille“ für die Koalition Dampfregierung auf dem fünften Platz. | Prono ever

  4. Pingback: Der vom Vizekanzler „Hütchenspieler“ genannte Sebastian Kurz: „Der Wählerwille müsse akzeptiert werden.“ Welcher? „Der Wählerwille“ für die Koalition Dampfregierung auf dem fünften Platz. | Prono ever

  5. Pingback: Der vom Vizekanzler „Hütchenspieler“ genannte Sebastian Kurz: „Der Wählerwille müsse akzeptiert werden.“ Welcher? „Der Wählerwille“ für die Koalition Dampfr… auf dem fünften Platz. | Prono ever

  6. Pingback: Der vom Vizekanzler „Hütchenspieler“ genannte Sebastian Kurz: „Der Wählerwille müsse akzeptiert werden.“ Welcher? „Der Wählerwille“ für die Koalition auf dem fünften Platz. | Prono ever

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s