Und aus der Mitte entspringt die Extreme, das Identitäre

Es ist bloß noch ein Anhängsel zu:

Andreas Unterberger und das Versteckspiel uralter Buben am Brenner.

reinhard olt kuenig vom oltenwaldWegen eines Gedankens, für den Reinhard Olt ein, aber nicht der einzige Beispielgeber ist.

Es heißt nun, immer öfters, die Extreme sei in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Es könnte auch gesagt werden, das Identitäre sei in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Aber woher das Identitäre oder die Extreme gekommen ist, die Route wird nicht beschrieben.

Es kann beim Lesen aber nicht nur der Berufsbiographien etwa eines Reinhard Olt oder seines Schreibplatzgebers Andreas Unterberger mit seinen Geisteschreibkameraden der Gedanke kommen:

Am Ende fließt alles ineinander.
Und aus der Mitte entspringt
die Extreme, das Identitäre.

Das ist ein Gedanke, mit dem zu beschäftigen sich wohl lohnen würde. Was wurde von Menschen über Jahre und Jahrzehnte etwa durch ihre Arbeit für sogenannte Qualitätszeitungen transportiert, aus der Mitte der Gesellschaft also hinausgetragen zu oder hineingetragen in die extremen oder identitären Winkel der Gesellschaft, von wo aus sie wieder verschärft, radikalisiert, extremisiert, identitär explosiv angereichert zurück in die aufnahmebereite, weil dafür über Jahre und Jahrzehnte hergerichtete und zugerichtete und abgerichtete Mitte …

PS Wie in dem oben verlinkten Abschnitt gelesen werden kann, nennt sich dieser Mann für die unzensurierte Website der identitären Parlamentspartei Reynke de Vos, für die Website des Andreas Unterberger zieht er den Namen Herrolt vom Odenwald vor. Das ist bereits lächerlich, albern. Mit Blick auf sein Werkverzeichnis, wie in der Collage gelesen werden kann, das auch von seiner Nichtentfernung aus seiner Geburtsprovinz erzählt, hätte es aber noch alberner, noch lächerlicher ausfallen können. Er hätte sich auch das Pseudonym zulegen können: König vom Odenwald. Vielleicht  schreckte er vor König vom Odenwald instinktiv nur deshalb zurück, weil es zu kenntlich gemacht hätte, allein mit dem Blick auf ein derartiges Pseudonym Kuenig vom Otenwald, was er von sich selbst hält, und das hätte nur Gelächter zur Folge haben können.

Deutsche Lobby - Olt Reinhard - Und aus der Mitte entspringt das Identitäre

PPS Beiträge vom Füchslein aus dem Odenwald sind gesinnungsgemäß wertreiche etwa auch für die Website jazumdeutschenreich, und mit Blick auf diese  könnte noch über weitere Beispielgeberinnen, die etwa in das österreichische Parlament eingeladen werden, von einem der weiterhin kleiner Präsident mit großem Herzen für die Franz Dinghofer der …

7 Gedanken zu „Und aus der Mitte entspringt die Extreme, das Identitäre

  1. Pingback: Von der österreichischen Ausrutscher-Kultur (On Austrian slip culture) | Prono ever

  2. Pingback: Profil: Schlecht recherchiert hilft auch – der FPÖ | Prono ever

  3. Pingback: FPÖ unzensuriert: „Allzuviel ‚Pazifismus‘ soll ja auch zu Auschwitz geführt haben“ | Prono ever

  4. Pingback: Neue nachzueifernde Glaubwürdigkeit in Österreich: FPÖ unzensuriert | Prono ever

  5. Pingback: Sloterdijk-Schüler Marc Jongen: „Identitäre Bewegung – Zweifellos ein verkürztes Verständnis von Kultur“ | Prono ever

  6. Pingback: Nichts ist in Österreich normaler als der mittige Rechtsextremismus | Prono ever

  7. Pingback: Die Preise der drei Parteien sagen viel über den Zustand Österreichs aus: Kunschak, Dinghofer, Renner | Prono ever

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s