„Wohin gehört Südtirol?“ Zu Chemtrails.

Beinahe wollte etwas Ernstes geschrieben werden. Etwas in der Art, wenn es für die unzensurierte Website der identitären Parlamentspartei recht passend scheint, dann wird sogar ein Jude, der tatsächlich ein Jude war, zitiert, obgleich sonst jüdische Menschen mit keiner positiven Erwähnung rechnen dürfen, wie eben erst zu schreiben war, über das, was Franz Dinghofer zum neuen Bundeskanzler …

Gar mit einer Empfehlung zur Lektüre dürfen jüdische Schriftsteller und Schriftstellerinnen von dieser Gesinnungsgemein-Schaft nicht rechnen, dafür aber jene, die die Werke auch von jüdischen …, also auch die Werke von Alfred Kerr verbrannten, der, weil es um Südtirol geht, sogar zitiert wird …

Dieser Bücherverbrenner hat halt auch später so schön über einen südtirolerischen „Freiheitskämpfer“, die für den dankbaren Norbert Hofer „Widerstandskämpfer“ in seiner nun doch ganz und gar vergeblich geübten Bundespräsidentenkameradenrede in Italien waren, geschrieben …

Wie in der Collage gelesen werden kann, verlinkt Franz Dinghofer zu einer Heimatrecht-Website, auf der allerhand zur Geschichte Südtirols angeführt wird. Wen wird es verwundern, wie gelesen werden kann, daß der Inhalt aus dem Buch eines Freiheitlichen ist, der auch einmal dritter Nationalratspräsident war.

Reynke de Vos quer zum Denken unzensuriert

Wie die neuerliche Frage auf der unzensurierten Website, wohin also Südtirol gehöre, zeigt ein weiteres Mal, wie sehr in dieser Gemein-Schaft mit der Geographie gekämpft wird .. gehört es zu Österreich, gehört es zu  Deutschland, zu Italien, an welches Land grenzt denn nun Italien?

Und mit dem Ernst war es dann ganz aus, als gelesen wurde, wer den unzensurierten Kommentar verfaßt hat. Reynke de Vos. Das schlaue Füchslein hat bereits am 5. Mai 2016 auf Unzensuriert etwas zu Südtirol geschrieben, und dabei die Befreiung vom 8. Mai ’45 unter Anführungszeichen gesetzt. Wie in der zweiten Collage gelesen werden kann, konnte das bereits am 4.Mai auf „Quer-Denken“ gelesen werden. Und auch sein neuerlicher Kommentar mit dem Zitat von Alfred Kerr ebenfalls auf „Quer-Denken“ …

Wenn Sie bloß die Ankündigungen der Beiträge aus den letzten Wochen von „Quer-Denken“ in der Collage lesen,

Wohin gehört Südtirol - zu Chemtrails.jpg

werden Sie verstehen, daß auf eine solche Frage, wohin Südtirol gehöre, nicht mit Ernst geantwortet werden kann …

Chemtrails …

Alfred Kerr war auch ein begnadeter Witzbold. Er wird es verstehen, oder auch nicht, einerlei, wenn seine Zeilen angepaßt werden, um an diesem Aberwitz, aus dem Ernst wird, wenn es um Stimmen in jedweder Wahl geht, nicht zu ersticken:

Das schönste chemtrailsche Land liegt am Brennerhang. Ihnen gegeben, zu nerven jenseits des Hangs. Keiner kann es verstehen, keine darauf eingehen. Dies chemtrailsche Sprachland; dies chemtrailsche Bierland; dies chemtrailsche Kornblumenland; dies identitäre Chemtrails. Der Ruf soll ergehn: ,Heraus damit!’ – solange noch unsereins Worte hat; und eine Feder; und eine Sehnsucht; und einen Willen.

Chemtrails sind für „Quer-Denken“ ebenso wichtig wie für Norbert Hofer … Die Damen und Herren im österreichischen Parlament, die nicht der identitären Parlamentspartei angehören, können froh sein, daß „Quer-Denken“ kein Abgeordneter ist; sie würden mit noch mehr und noch aberwitzigeren parlamentarischen Anfragen …

Es reicht wohl auch so schon, ohne einen Abgeordneten „Quer-Denken“ …

Wenn Sie die Ankündigungstexte in der Collage überfliegen, werden Sie auf Namen stoßen, die für die Hofer-Partei wichtig sind, auch in das Parlament eingeladen werden, wie etwa Schachtschneider … Ob ein Elsässer schon im Parlament war, wird nicht gewußt, aber von He-Chr. Strache aufwärts … Fehlen darf gesinnungsgemäß nicht der Schriftsteller A. P., ein Schriftsteller, den die FPÖ ob seiner noblen Haltung wohl recht gerne für den Nobelpreis vorschlagen würde können …

Ach, um ihn nicht zu vergessen, den für Chemtrails verantwortlichen Mann: Michael Vogt. Auch über ihn konnte schon einiges … wie gelesen werden kann …

Eine Ankündigung verleitet dazu, doch wieder ernst zu werden. Willy Wimmer habe in Rußland „schweizerische Basis-Demokratie erlebt“, nachdem er mit Vladimir Putin gesprochen habe … Das sollte unbedingt mitgehört werden, wenn Mandatare und Funktionärinnen der identitären Parlamentspartei in Österreich davon sprechen, und sie sprechen unentwegt davon, sie möchten in Österreich eine Demokratie nach schweizerischem Vorbild – und die Umsetzung basiert und passiert dann auf putinsche Art?

10 Gedanken zu „„Wohin gehört Südtirol?“ Zu Chemtrails.

  1. Pingback: Andreas Unterberger oder das Versteckspiel uralter Buben am Brenner Verstecken | Prono ever

  2. Pingback: Andreas Unterberger oder das Versteckspiel uralter Buben am Brenner | Prono ever

  3. Pingback: Bundespräsidentschaftskandidatenanfechtung zugunsten von Sandra Weber | Prono ever

  4. Pingback: Österreich, das Land mit den vor Nazis erstarrt Hockenden | Prono ever

  5. Pingback: Strache Popp Hofer und Nürnberg 2.0: „Bewerbungen als Henker nehmen wir gerne an“ | Prono ever

  6. Pingback: Hofer-FPÖ unzensuriert bezichtigt ein Kind der „Nazi-Kollaboration“ – Wertehaß und Antisemitisches | Prono ever

  7. Pingback: Norbert Hofer-FPÖ: „Meine Partei … kläglich gescheitert. Was vor der Wahl versprochen … nicht eingehalten.“ | Prono ever

  8. Pingback: Hofer-Stein: „Jeder Erfolg der FPÖ bringt uns dem Ziel näher: den Faschismus wiederbeleben.“ | Prono ever

  9. Pingback: Siegessichere Hofer-FPÖ und statt Verleumdung legt Verleumder schon „Liste“ an | Prono ever

  10. Pingback: Unzensuriert – Wann Norbert Hofer immer nie „entsetzt“ ist | Prono ever

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s